Abo
  • Services:
Anzeige

Spezifikationen zu Canons DSLR 50D aufgetaucht

15,1 Megapixel, hochauflösendes Display und ISO 12.800

Canon China hatte kurzfristig die Spezifikationen der neuen digitalen Spiegelreflexkamera 50D veröffentlicht. Demnach erreicht der Nachfolger der 40D mit 15,1 Megapixeln eine etwas höhere Auflösung. Die 40D musste sich noch mit 10,1 Megapixeln zufrieden geben. Die Lichtempfindlichkeit wurde deutlich erhöht und soll nun ISO 12.800 erreichen.

Der APSC-Sensor ist 22,3 x 14,9 mm groß - eine Vollformat-Kamera ist die 50D damit natürlich nicht. Die 50D wurde von Canon noch nicht offiziell angekündigt, doch dürfte es noch vor der Photokina und möglicherweise schon zur IFA 2008 soweit sein.

Anzeige

Die neue Kamera verfügt den Spezifikationen nach über eine gegenüber der 40D unverändert hohe Bildfolge von 6,3 Bildern pro Sekunde, wobei natürlich die höhere Auflösung berücksichtigt werden muss. Das 3 Zoll große Display auf der Rückseite soll nun eine Auflösung von 920.000 anstelle von 230.000 Bildpunkten aufweisen. Wie schon bei der Vorgängerin kann auch hier das Sucher-Echtzeitbild anzeigt werden.

Die 50D arbeitet mit Canons neuem Bildverarbeitungsprozessor DIGIC 4, während die Canon 40D noch mit dem DIGIC III auskam. Das Reinigungssystem des Sensors ist auch in der neuen Kamera vorhanden, wie auch schon in der EOS 450D und der 40D.

Der DIGIC-4-Prozessor ermöglicht Reihenaufnahmen mit bis zu 6,3 Bildern pro Sekunde, der Pufferspeicher hat eine Kapazität für bis zu 60 JPEG-komprimierte Aufnahmen und bis zu 16 Aufnahmen im RAW-Format. Danach wird eine kleine Speicherpause eingelegt. Die EOS 50D arbeitet in einem Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 12.800, wobei Nikon mit seinen Profi-Kameras D3 und D700 sowie der D300 hier Vorbild gewesen sein dürfte. Bislang war bei Canon bei ISO 3.200 Schluss.

Spezifikationen zu Canons DSLR 50D aufgetaucht 

eye home zur Startseite
PatrickT 26. Aug 2008

Hat mal wieder zugeschlagen ein groesseren Dynamik Umfang wäre besser gewesen .

Guido3 25. Aug 2008

Selbst wenn wir mal annehmen, dass es ein paar Fortschritte in der Rauschverminderung...

Guido3 25. Aug 2008

Welche Karten verwendest Du denn??? Bei echten Tests erreichen die am Markt verfügbaren...

:-) 24. Aug 2008

Der Sensor ja, nicht aber das ausgegebene Bild :-)

Laury 24. Aug 2008

Klar, das ist natürlich eine ganz fantastische Idee! Die Anzeige von einem aderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  2. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  3. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  4. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  5. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  6. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  7. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  8. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  9. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  10. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Unterschied OLED zu QLED

    kayozz | 08:57

  2. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    ChevalAlazan | 08:45

  3. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    ChevalAlazan | 08:40

  4. Kaufen Sie einen echten Führerschein, Pass, Visa

    popo | 08:35

  5. Re: Verdammt...

    baumhausbewohner | 08:34


  1. 09:00

  2. 18:58

  3. 18:20

  4. 17:59

  5. 17:44

  6. 17:20

  7. 16:59

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel