Abo
  • Services:

USB-Stick mit 64 GByte von Transcend

Lesegeschwindigkeit beträgt 10 MByte/s, Schreibgeschwindigkeit 3 MByte/s

Transcend hat einen USB-Stick vorgestellt, der es auf eine Speicherkapazität von 64 GByte bringt. Rein von der Kapazität her macht er damit kleinen SSDs Konkurrenz, die als Festplatten genutzt werden. Doch praktisch betrachtet ist er dafür zu langsam.

Artikel veröffentlicht am ,

Während moderne SSDs Lesegeschwindigkeiten von 25 bis 120 MByte/s und Schreibgeschwindigkeiten von 8 bis 100 MByte/s erzielen, ist Transcends Speicherstick JetFlash V20 mit 64 GByte Kapazität vergleichsweise langsam. Die Lesegeschwindigkeit beträgt 10 MByte/s, während mit 3 MByte/s geschrieben wird.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Das Beschreiben des gesamten Sticks dauert damit ungefähr 6 Stunden, das Auslesen eines komplett gefüllten JetFlash V20 immerhin noch 109 Minuten.

Der Stick misst 8 x 33 x 15 mm und wird mit einem Windows-Softwarepaket ausgeliefert, das die Programme zum AutoLogin, eine PC-Sperrfunktion, eine Bookmarkverwaltung, eine Kompressions- und Verschlüsselungssoftware, eine mobile E-Mail-Lösung sowie ein Backup-Programm enthält.

Die Preisentwicklung von USB-Sticks geht rasant nach unten. 2002 kostete ein USB-Stick mit 64 MByte Kapazität bei Transcend 110 Euro. Allerdings ist bezogen auf den Preis pro GByte der neue 64-GByte-Stick recht teuer: Bei ihm kostet das GByte 3,16 Euro. Der Transcend JetFlash V60 mit 32 GByte kostet rund 80 Euro, und das GByte damit 2,50 Euro.

Der Transcend JetFlash V20 mit 64 GByte soll ab September 2008 für rund 200 Euro in den Handel kommen. Der Hersteller gewährt 30 Jahre Garantie.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Dennis Hong 22. Sep 2008

Fehlinfo: Schreibgeschwindigkeit liegt bei 12MB/s. Zudem habe ich im "normalen" Umfeld...

Dennis Hong 22. Sep 2008

Wo sind 64GB USB-Storage from RAM Components? I cannot find them.

cabrolier 25. Aug 2008

Bitte etwas genauer sein. Einfach nur vage Behauptungen in den Raum stellen zeugt nicht...

cabrolier 25. Aug 2008

Das dürfte wohl heissen, dass das Produkt im schlimmsten Fall (...) gegen ein...

Trollbär 23. Aug 2008

oha...hier ist aber ein golem-vollprofi unterwegs...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /