Abo
  • Services:

KDE führt Fiduciary Licence Agreement ein

Interessen der Programmierer werden beim KDE e.V. gebündelt

Der KDE e.V. hat das Fiduciary Licence Agreement der Free Software Foundation Europe (FSFE) eingeführt. Mit dieser Regelung können die Urheber ihre Rechte treuhänderisch an den KDE e.V. übertragen, der dann ihre Interessen gebündelt vertreten kann.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Treuhänderische Lizenzvereinbarung (Fiduciary Licence Agreement - FLA) der FSFE entspricht in etwa dem "Copyright Assignement", das die Free Software Foundation (FSF) in den USA anbietet. Damit können Autoren freier Software einen Treuhänder für juristische Fragen bestimmen. Das Copyright wird hierfür gemeinsam mit dem exklusiven Nutzungsrecht an den Treuhänder übertragen, der unbegrenzte einfache Nutzungsrechte wieder an den Autoren zurück überträgt. Eine Sicherheitsklausel verhindert, dass der Treuhänder die übertragenen Rechte für proprietäre Software nutzt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Durch diesen Schritt erhofft sich KDE, die rechtliche Verwaltung vereinfachen zu können. Eine Relizenzierung würde beispielsweise einfacher, aber die Lizenz kann so vor allem einfacher durchgesetzt werden - auch vor Gericht, da ein Verein die kompletten Rechte verwaltet.

"Um Urheberrechte treuhänderisch an KDE zu übertragen, befürwortet der KDE e.V. bevorzugt den Einsatz einer bestimmten FLA, welche direkt auf der Beispielvereinbarung der FSFE basiert. Wir finden, dass diese Abtretung des Urheberrechts eine sinnvolle Möglichkeit für Einzelne ist. Jedoch werden wir niemanden, der an KDE mitarbeitet, dazu zwingen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen", kommentierte Adriaan de Groot, stellvertretender Vorsitzender des KDE e.V., den Schritt. Zwar gebe es andere Wege, um Urheberrechte zu übertragen, das FLA sei aber die einfachste Möglichkeit.

"Das Abkommen ist dafür gedacht, Projekten dabei zu helfen, auf lange Sicht die Verwaltung ihrer urheberrechtlichen Ansprüche und ihrer Rechtssicherheit zu vereinfachen", erklärte Georg Greve, Präsident der FSFE. Shane Coughlan, Koordinator der Freedom Task Force, fügte hinzu: "KDE, als ausgesprochen internationales Projekt, ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie die FLA für mittel- bis langfristige Rechtssicherheit sorgen kann".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 13,49€
  4. 45,99€ Release 04.12.

planetkdereader 23. Aug 2008

In einem Blogeintrag auf http://aseigo.blogspot.com/2008/08/fla-for-kde-wee.html von...

Schlauheit 22. Aug 2008

Nein das ist legal,sogar bei MS sleber: www.microsoft.com/downloads/details.aspx...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /