Abo
  • Services:

GC 08: Intro von WoW - Wrath of the Lich King veröffentlicht

Erscheinungstermin von zweiter WoW-Erweiterung bleibt offen

Auf der Games Convention 2008 in Leipzig ist Blizzard nicht nur groß vertreten, sondern hat auch das Intro der World-of-Warcraft-Erweiterung Wrath of the Lich King veröffentlicht. Wie die früheren vorgerenderten Videos des Spielestudios ist auch das Neue ein optischer Leckerbissen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mittlerweile spielen mehr als zehn Millionen Spieler das Onlinerollenspiel World of Warcraft. Die meisten werden die zweite Erweiterung, die Blizzard Wrath of the Lich King nennt, kaum erwarten können. Vielleicht kommt es sogar wieder zu einem Ansturm auf die Läden wie bei der Veröffentlichung der letzten Erweiterung The Burning Crusade. Das während der GC 2008 veröffentlichte neue Video zeigt den "Lich King" in seinen nördlichen Gefilden.

Inhalt:
  1. GC 08: Intro von WoW - Wrath of the Lich King veröffentlicht
  2. GC 08: Intro von WoW - Wrath of the Lich King veröffentlicht

Ein genaues Veröffentlichungsdatum des zweiten Add-ons nennt Blizzard jedoch noch immer nicht, obwohl sie sich bereits im halboffenen, auf Einladungen basierenden Betatest befindet. Es wird jedoch allgemein erwartet, dass Wrath of the Lich King nicht mehr lange auf sich warten lässt und die Spieler weitere zehn Level aufsteigen, neue Gebiete besuchen und mit dem Todesritter antreten können.

GC 08: Intro von WoW - Wrath of the Lich King veröffentlicht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

^Andreas... 27. Aug 2008

Depp... Jecken wie Du können/wollen Ihr Depp... Jeckentum nun einmal einfach nicht...

Nolan ra Sinjaria 27. Aug 2008

Komisch. Für mich sieht die Realität exakt so aus. Kein Raid (außer auf'm Schlachtfeld...

Jehova 23. Aug 2008

Hat mir Mutti gesagt.

feierabend 22. Aug 2008

Joa würd ich auch sagen... http://images.google.de/images?q=Onyxia&ie=UTF-8&oe=utf-8&rls...

Sepps Rache 22. Aug 2008

In einem Mediamarkt am Rande des Ruhrgebietes: Alle drängen sich dicht auf dem Platz vor...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /