Abo
  • Services:

GC 08: "Das Schwarze Auge" - Hintergründe zum neuen Spiel

The Games Company stockt Entwicklerstudio für "Das Schwarze Auge" auf

Mit Drakensang hat das Entwicklerstudio Radon Labs die Rollenspielwelt "Das Schwarze Auge" zurück auf die Agenda von PC-Spielern gebracht. Nun hat der Berliner Publisher The Games Company während der GC 2008 ein neues DSA-Rollenspiel angekündigt - und große Pläne für sein Entwicklerteam. Golem.de berichtet über die Hintergründe.

Artikel veröffentlicht am ,

Carsten Strehse, Lead Designer bei The Games Company
Carsten Strehse, Lead Designer bei The Games Company
Das nächste Rollenspiel auf Basis von Das Schwarze Auge wird aller Voraussicht nach nicht der Nachfolger zum Verkaufsschlager Drakensang sein, sondern ein bislang namenloses Rollenspiel vom Berliner Publisher The Games Company (TGC). Klingt nach Lizenzstreit, ist es aber nicht. Nach Recherchen von Golem.de hat TGC schon seit ein paar Monaten an einem Konzept für das neue DSA-Spiel gearbeitet und am 18. August 2008 den Vertrag von Lizenzgeber Chromatrix unterschrieben. Pikant allerdings: Der Publisher dtp, der Drakensang veröffentlicht hatte, war darüber offenbar nicht informiert - ein Firmensprecher reagierte auf eine entsprechende Anfrage jedenfalls völlig überrascht.

Das neue "Schwarze Auge"-Spiel entsteht unter Leitung von Lead Designer Carsten Strehse im TGC-eigenen Entwicklerstudio Silver Style, von dem zuletzt das Adventure Goin' Downtown kam. Das bisherige Team von rund 20 Entwicklern ist mittlerweile aufgestockt, die Sollstärke liegt bei gut 80 Mann. Anstelle einer Abenteurergruppe aus vier Charakteren, wie in Drakensang, steuert der Spieler im kommenden DSA-Titel einen Einzelhelden, und zwar aus einer frei zoom- und schwenkbaren, isometrischen Perspektive.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Sarakin 25. Aug 2008

Wahnsinn... ich hab mir sagen lassen, dass es sowas heute immer noch gibt. Stimmt ja...

Chatlog 24. Aug 2008

Nein, an den Tagen des Namenlosen, den Tagen zwischen den Jahren in Aventurien.

asdasdasd 22. Aug 2008

ich glaube nicht, dass im vorherige beitrag um drakensang ging.

genau richtig 22. Aug 2008

Absolut richtig. Wir sollten uns freuen, dass deutsche Entwickler DSA für sich zu...

Der Namenlose 22. Aug 2008

So gern ich Drakensang spiele, einen actionorientierten Ableger aus dieser Lizenz werde...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /