Abo
  • Services:
Anzeige

Bluetooth-Headset von Jabra filtert Störgeräusche heraus

BT530 erkennt Unterschied zwischen Geräuschen von vorn und von der Seite

Mit dem Jabra BT530 bringt der Headsethersteller GN Netcom ein Bluetooth-Headset, das Hintergrundgeräusche während eines Telefonats in lauter Umgebung herausfiltert und die eigene Stimme verstärkt. Damit soll es vor allem Straßenlärm schlucken und Fahrgeräusche im Auto verpuffen lassen.

Jabra BT530
Jabra BT530
Für eine gute Gesprächsqualität hat GN Netcom in das 48 x 18 x 12,5 mm kleine Headset zwei geräuschfilternde Mikrofone, digitale Signalprozessoren (DSP) und eine Technik namens Acoustic Shock Protection eingebaut. Hintergrundgeräusche wie Straßenlärm, Fahrgeräusche im Auto oder Telefonate im Büro soll das BT530 damit herausfiltern. Der Headsethersteller hat sich für die eingesetzte Technik die Bezeichnung Noise-Blackout-Technologie ausgedacht.

Anzeige

Dazu orten digitale Signalprozessoren (DSP) über zwei Mikrofone störende Umgebungsgeräusche. Schallwellen aus dem Mund des Anrufers treffen zuerst auf Mikrofon eins und wenige Tausendstelsekunden später auf das Außenmikrofon zwei. Anhand der zeitlichen Verzögerung verstärkt das Headset die zuerst aufgefangenen Tonsignale, während die später eintreffenden Klangwellen abgeschwächt werden. Kommt das Signal dagegen von der Seite oder von hinten, erfassen beide Mikrofone gleichzeitig den Klang und blenden ihn aus.

Jabra BT530
Jabra BT530
Plötzliche Geräuschspitzen sollen mit der GN-Netcom-Technik namens Acoustic Shock Protection ebenfalls herausgefiltert werden. Zudem soll sich das Headset automatisch der Umgebungslautstärke anpassen. Darüber hinaus verfügt das BT530 über Multipoint-Funktion, damit lässt sich das Headset mit zwei Bluetooth-fähigen Endgeräten zeitgleich verbinden. Per A2DP unterstützt es auch die Stereo-Musikwiedergabe am Headset. Das bringt allerdings nicht viel, denn das Headset ist nur mit einem Lautsprecher bestückt.

Der Nutzer kann das 10 Gramm leichte Headset wahlweise ins Ohr stecken oder mit dem Bügel hinter seinem Ohr festklemmen. Gut fünf Stunden Dauertelefonat oder knapp 10,5 Tage im Standby-Modus soll das Jabra BT530 mit einer Akkuladung durchhalten. Dann muss der Akku an der Steckdose aufgeladen werden, alternativ lässt sich der Akku via USB am PC laden.

Das Jabra BT530 soll ab sofort für 69,99 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
horst0815 23. Sep 2008

Hab selber ein Plantronics Voyager 520, ebenfalls mit "noise cancellation technilogie...

mca 23. Aug 2008

Aber warum schaltest Du es denn aus? Ich erkenne auf den ersten Blick keinen Vorteil...

headsetter 22. Aug 2008

Die vermeintlich herausragenden Features habe ich doch schon öfter gehört...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  4. Unfallkasse Baden-Württemberg, Karlsruhe, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 17:51

  2. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    sneaker | 17:50

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Azzuro | 17:49

  4. Re: Wieso Bad Staffelstein in Franken?

    sneaker | 17:49

  5. Re: Marissa Mayer II ... und noch ein Konzern...

    slead | 17:45


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel