Abo
  • IT-Karriere:

Linksys baut WLAN-N-Dual-Bandrouter

Funktechnik für das 5-GHz- und 2,4-GHz-Band

Linksys hat mit dem WRT610N ein Gerät für WLAN nach 802.11n vorgestellt, der ein Dual-Band-Modul enthält. Eines arbeitet im 5-GHz-Band, das andere im 2,4-GHz-Frequenzbereich. Das Gerät ermöglicht dabei die gleichzeitige Verwendung von unterschiedlichen Frequenzbereichen für unterschiedliche Zwecke.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die automatische Priorisierung des Netzwerkverkehrs soll dadurch neben dem Video- und Audiostreaming der "normale" Netzwerkverkehr weiterhin problemlos ablaufen können. Der Benutzer kann außerdem manuell den Netzwerkverkehr bestimmter Geräte, wie zum Beispiel Spielekonsolen, vorrangig behandeln lassen. Der WRT610N lässt sich mit jeder DSL- oder Kabelbreitbandverbindung betreiben und ist auch mit einem DSL-Modem bestückt Der Router ist mit einer SPI-Firewall ausgerüstet und beherrscht WEP, WPA und WPA2.

Stellenmarkt
  1. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart

Das weniger frequentierte 5-GHz-Band ist für das Streamen von Medien gedacht, bei denen es darauf ankommt, dass es nicht zu Aussetzern kommt. Das 2,4-GHz-Spektrum hingegen soll hingegen für Anwendungen genutzt werden, die weniger zeitkritisch sind.

Der Router ist mit vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen sowie einer USB-Schnittstelle ausgerüstet. Angeschlossene USB-Speicher können so im Netzwerk verfügbar gemacht werden.

Das Linksys WRT610N soll ab sofort für 180 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

LupusYonderboy 01. Sep 2009

AirPort Extreme: Kostenpunkt ~ 150 € Linksys WRT610N: Kostenpunkt ~ 130 € Vorteil des...

LupusYonderboy 01. Sep 2009

Das Gerät hat kein DSL-Modem oder Golem hat sich mit der Typenbezeichnung vertan...

jiopu8970978 22. Aug 2008

Für meinen Kabelanschluss von Kabel-Deutschland. Die Fritte macht nicht 2,4 und 5 GHz...

Prohierfis 22. Aug 2008

Ich hab noch keine gesehen :x

Blue Parrot 22. Aug 2008

macht nur 2x 270 MBit/s und hat je 3 Antennen, also max. 3x3 MIMO mit 2 Spatial Streams...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /