Linksys baut WLAN-N-Dual-Bandrouter

Funktechnik für das 5-GHz- und 2,4-GHz-Band

Linksys hat mit dem WRT610N ein Gerät für WLAN nach 802.11n vorgestellt, der ein Dual-Band-Modul enthält. Eines arbeitet im 5-GHz-Band, das andere im 2,4-GHz-Frequenzbereich. Das Gerät ermöglicht dabei die gleichzeitige Verwendung von unterschiedlichen Frequenzbereichen für unterschiedliche Zwecke.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die automatische Priorisierung des Netzwerkverkehrs soll dadurch neben dem Video- und Audiostreaming der "normale" Netzwerkverkehr weiterhin problemlos ablaufen können. Der Benutzer kann außerdem manuell den Netzwerkverkehr bestimmter Geräte, wie zum Beispiel Spielekonsolen, vorrangig behandeln lassen. Der WRT610N lässt sich mit jeder DSL- oder Kabelbreitbandverbindung betreiben und ist auch mit einem DSL-Modem bestückt Der Router ist mit einer SPI-Firewall ausgerüstet und beherrscht WEP, WPA und WPA2.

Stellenmarkt
  1. Senior Automation Engineer (m/w/d)
    Vesuvius GmbH, Borken
  2. System Engineer Contact Center (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Das weniger frequentierte 5-GHz-Band ist für das Streamen von Medien gedacht, bei denen es darauf ankommt, dass es nicht zu Aussetzern kommt. Das 2,4-GHz-Spektrum hingegen soll hingegen für Anwendungen genutzt werden, die weniger zeitkritisch sind.

Der Router ist mit vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen sowie einer USB-Schnittstelle ausgerüstet. Angeschlossene USB-Speicher können so im Netzwerk verfügbar gemacht werden.

Das Linksys WRT610N soll ab sofort für 180 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LupusYonderboy 01. Sep 2009

AirPort Extreme: Kostenpunkt ~ 150 € Linksys WRT610N: Kostenpunkt ~ 130 € Vorteil des...

LupusYonderboy 01. Sep 2009

Das Gerät hat kein DSL-Modem oder Golem hat sich mit der Typenbezeichnung vertan...

jiopu8970978 22. Aug 2008

Für meinen Kabelanschluss von Kabel-Deutschland. Die Fritte macht nicht 2,4 und 5 GHz...

Prohierfis 22. Aug 2008

Ich hab noch keine gesehen :x



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple Watch 8 im Test
Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
Ein Test von Tobias Költzsch

Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
Artikel
  1. Elektrokompaktauto: Smart #1 kostet ab 41.490 Euro
    Elektrokompaktauto
    Smart #1 kostet ab 41.490 Euro

    Der neue Elektro-Smart ist da und heißt Smart #1. Das Elektroauto kommt auch in einer Brabus-Edition und bringt es damit auf 315 kW.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /