• IT-Karriere:
  • Services:

Kameras mit Make-up-Funktion

Casio Exilim Zoom EX-Z300/EX-Z250
Casio Exilim Zoom EX-Z300/EX-Z250
Mit der Make-up-Funktion kann die Gesichtshaut erkannt und geglättet werden. Außerdem findet eine Schattenaufhellung im Gesichtsbereich statt. Die Funktion geht einher mit der Gesichtserkennung, die ebenfalls in den Kameras integriert wurde. Der Make-up-Effekt ist in zwölf Stufen kontrollierbar. Bei der EX-Z300 wurde ein separater Knopf zum Einschalten der Funktion eingebaut, bei der Z250 muss im Menü gesucht werden.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Bank eG, Kassel
  2. htp GmbH, Hannover

Die Mehrfachbelichtung ist eine Spezialität, die hingegen nur die Exilim Zoom EX-Z300 beherrscht. Dabei wird eine schnell aufgenommene Bilderreihe zu einem Bild verrechnet. So können zum Beispiel Bewegungsabläufe dokumentiert werden. Die Auflösung sinkt dann allerdings auf 3 Megapixel ab, die Serienbildaufnahme ermöglicht vier Aufnahmen pro Sekunde.

Auch Videoaufnahmen können die beiden Kameras aufnehmen. Mit der EX-Z300 können dabei Filme in einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und 24 Bildern pro Sekunde in H.264 aufgezeichnet werden. Bei der Z250 sind es 848 x 480 und 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde.

Casio Exilim Zoom EX-Z300/EX-Z250
Casio Exilim Zoom EX-Z300/EX-Z250
Die maximale Aufnahmezeit pro Film liegt bei 10 Minuten. Bei der Z300 soll der Lithium-Ionen-Akku für bis zu 300 Fotos (nach CIPA-Standard) ausreichen, bis er wieder aufgeladen werden muss. Bei der Z250 sind es mit 280 Fotos etwas weniger.

Die Casio Exilim Zoom EX-Z300 misst 96,9 x 57,6 x 23 mm bei einem Gewicht von 131 Gramm. Die Exilim Zoom EX-Z250 ist mit 96,7 x 57,3 x 19,9 mm etwas dünner und mit 119 Gramm auch leichter. Die Casio Z250 soll rund 230 Euro kosten, die Z300 rund 250 Euro. Die Modelle sollen im September 2008 auf dem Markt eingeführt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kameras mit Make-up-Funktion
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10

:-) 23. Aug 2008

Hallo Luis, vielen Dank für deine Darstellung. Die Annahme, mit einem Foto der Realität...

Traszistor 22. Aug 2008

Mein Kumpel hat 14 Megapixel und ich wollte mehr haben. :-( Da sieht man zwar auf den...

Mistbilder 22. Aug 2008

Es ist einfach unerträglich und unverantwortlich, dass die "Dinger" immer noch keine...

kerewe 22. Aug 2008

Ich empfehle: Kaufe Dir dieses video2brain-Video-Training "PS für Fotografen" oder...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
    Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
    Bose zeigt Sonos, wie es geht

    Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
    Ein Praxistest von Ingo Pakalski

    1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
    2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
    3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

      •  /