Abo
  • Services:

Firefox wird auf Qt portiert

Zusammenarbeit mit Nokia

Mozilla-Entwickler haben den Browser Firefox 3 auf das GUI-Toolkit Qt portiert. So soll sich der Browser unter Linux besser in die Desktopumgebung KDE integrieren und langfristig auf Nokias Embedded-Linux Maemo laufen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Firefox-Qt
Firefox-Qt
Für die Portierung haben Mozilla- und Nokia-Entwickler zusammengearbeitet. Die Version basiert auf dem aktuellen Mozilla-Trunk 1.9.x. Die Portierung ist derzeit noch in einem experimentellen Stadium, soll jedoch langfristig zu einer offiziellen Firefox-Variante werden.

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Hannover Rück SE, Hannover

So würde sich der Browser besser in die KDE-Umgebung einfügen, als dies derzeit mit der Gtk-basierten Browserversion der Fall ist. Doch soll Firefox so auch auf Nokias Embedded-Linux Maemo gebracht werden. Das setzt zwar momentan noch auf Gtk, soll in Zukunft aber auch Qt nutzen. Schließlich hat Nokia den Qt-Produzenten Trolltech im Januar 2008 gekauft.

Qt integriert zwar bereits die Rendering-Engine Webkit. Doch Nokia habe Bedenken, da diese zum Teil vom Konkurrenten Apple kontrolliert werde, erklärte der Entwickler Oleg Romaxa.

Eine Testversion für x86-Systeme steht zum Download bereit. Eine Anleitung zum Kompilieren gibt es im Mozilla-Wiki.

Die Testversion des Browsers lässt sich zwar auf Systemen mit Qt 4.4 bereits starten. Im Kurztest von Golem.de ließen sich damit auch Internetseiten aufrufen. Dennoch gab es Probleme, wie beispielsweise nicht vollständig dargestellte Schaltflächen und Menüs.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 333,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)
  3. 76,99€
  4. (aktuell u. a. SteelSeries Rival Maus 39,99€, Bequiet PC-Gehäuse 84,90€)

Der Kaiser! 24. Sep 2009

Und wie bitteschön macht man das?

Der Kaiser! 24. Sep 2009

Wo kann man das herunterladen? :P

Der echte Fred 23. Aug 2008

Nein, wenn dann QT-Fanboy. QT finde ich unter Windows einfach "angenehmer" als das Gtk...

Mein Gott 22. Aug 2008

Und was haben KDE User davon? Du Schwachkopf es geht darum auf einem QT-Basierten...

Mein Gott 22. Aug 2008

Kannst du dein Säufer-Gelalle auch irgendwie begründen? Weil es einen ZUSÄTZLICHEN Port...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /