OpenSuse künftig mit SELinux

AppArmor bleibt Standardtechnik

Ab OpenSuse 11.1 können Anwender der Linux-Distribution die Sicherheitserweiterung SELinux verwenden. Die bisherige Lösung AppArmor bleibt jedoch die Standardsicherheitssoftware. Das gilt auch für Suse Linux Enterprise.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

SELinux ist eine Kernel-Erweiterung. Als Grundlage diente der Flux Advanced Security Kernel (Flask), mit dem sich Zugriffe über Policys regeln lassen. Dieser stammt von der National Security Agency (NSA). Zusammen mit Red Hat steht die NSA auch maßgeblich hinter SELinux und so setzt Red Hat schon lange auf diese Sicherheitslösung.

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Berater (m/w/d) Module SD/MM und SAP CPI
    Conmetall Meister GmbH, Wuppertal
  2. Projektmanager (w/m/d) IT Networking
    Computacenter AG & Co. oHG, Leipzig, Stuttgart
Detailsuche

Suse hingegen enthält seit einigen Versionen das von Novell 2006 als Open Source veröffentlichte AppArmor. Attacken sollen von AppArmor gestoppt werden, bevor sie das System in Mitleidenschaft ziehen können und so die Notwendigkeit zu schnellem Patchen bei Sicherheitslücken reduzieren. Dazu bietet AppArmor vorab definierte Sicherheitsregeln für populäre Applikationen wie Web-E-Mail oder Remote-Log-in sowie Assistenten, um eigene Regeln zu erstellen. Eine Überwachungsfunktion klärt darüber auf, ob die definierten Regeln eingehalten werden.

Vor allem aber lässt sich AppArmor einfacher konfigurieren als SELinux. Dieses wiederum wird häufiger wegen seiner Komplexität kritisiert. Novell entwickelt AppArmor intern jedoch nicht weiter - die Programmierer wurden 2007 entlassen.

Ab der Version 11.1, die im Dezember 2008 erscheint, wird nun auch OpenSuse SELinux nutzen. Die Linux-Distribution wird also einen Kernel mit eingeschaltetem SELinux verwenden, die üblichen Userland-Programme werden angepasst und die SELinux-Bibliotheken aufgenommen.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

AppArmor bleibt jedoch das Standardsystem. Dies sei die beste Lösung für die Mehrheit der Nutzer und die meisten Einsatzszenarien, heißt es von den Suse-Entwicklern. Da OpenSuse als Basis für Suse Linux Enterprise dient, soll auch das für 2009 geplante Suse Linux Enterprise 11 SELinux enthalten - aber auch hier bleibt AppArmor der Standard. SELinux hingegen wird den Status "Technology Preview" erhalten. Support dafür gibt es von Novell also nicht.

Zudem sollen sowohl OpenSuse als auch Suse Linux Enterprise keine SELinux-Policys enthalten und die SELinux-Werkzeuge wie chechpolicy und policycoreutils müssen über die Repositorys nachinstalliert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Momentum 4 Wireless: Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch
    Momentum 4 Wireless
    Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch

    Guter Klang, hohe ANC-Leistung und eine Akkulaufzeit von 60 Stunden verspricht Sennheiser für den neuen ANC-Kopfhörer Momentum 4 Wireless.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /