Abo
  • IT-Karriere:

Kritik: MobileMe überträgt Daten unverschlüsselt

Nur Anmeldedaten werden im Browser verschlüsselt übertragen

Kunden von Apples Dienst MobileMe kritisieren, dass die Daten via Browser unverschlüsselt übertragen werden. Nur die Kontodaten werden SSL-verschlüsselt, aber E-Mails, Termine und Adressen können von Unbefugten leicht abgefangen werden. Wenn diese über den gleichen WLAN-Hotspot ins Internet gehen, ist es kein großer Aufwand, auf die MobileMe-Daten zuzugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Jeder Zugriff auf MobileMe über einen Webbrowser läuft in weiten Teilen unverschlüsselt, berichtet PCWorld. Lediglich der Anmeldevorgang wird SSL-verschlüsselt. Alle übrigen Daten wie E-Mails, Termine und Adressen werden dann unverschlüsselt mit dem MobileMe-Server ausgetauscht. Wer einen öffentlichen WLAN-Hotspot verwendet, läuft Gefahr, dass Unbefugte diese Daten abgreifen, die ebenfalls in diesem Hotspot angemeldet sind.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven

Gegen solche Angriffe kann man sich schützen, indem eine VPN-Software verwendet wird. Apple hat sich dazu auf Rückfrage von PCWorld nicht geäußert.

Seit dem Start machte MobileMe immer wieder Probleme. Der E-Mail-Dienst fiel immer wieder aus und Kunden verloren sogar Daten. Apple-Chef Steve Jobs gab sogar zu, dass der Dienst verfrüht gestartet wurde. Als Ausgleich gab es für MobileMe zunächst eine Verlängerung der Nutzungsdauer um 30 Tage, die Anfang der Woche um weitere 60 Tage verlängert wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

ende 22. Aug 2008

gebt es endlich auf!

Anonymer Nutzer 22. Aug 2008

Beweise?

:-) 21. Aug 2008

Du meinst, ich hätte jetzt nicht antworten sollen?

:-) 21. Aug 2008

Erzähl mal...

Wissard 21. Aug 2008

Du würdest dich wundern, wie viele „Nerds" einen Mac haben.


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /