• IT-Karriere:
  • Services:

Force-Feedback-Lenkrad für Wii

Logitech Speed Force Wireless Wheel vorgestellt

Logitech bringt mit offiziellem Segen von Nintendo das Speed Force Wireless Wheel auf den Markt, ein Force-Feedback-Lenkrad für die Wii. Es verspricht ein realistischeres Fahrgefühl und wird von EAs Need for Speed Undercover unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Speed Force Wireless Wheel
Speed Force Wireless Wheel
Optisch passt Logitechs neues Lenkrad in Grau-Weiß zu Nintendos Konsole. Gas- und Bremshebel sind in das Lenkrad integriert, das auf den Schoß gestellt wird und über eine verstellbare Stütze verfügt. Im Innenteil des Lenkrads finden sich die von der Wiimote gewohnten Knöpfe.

Stellenmarkt
  1. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  2. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Angeschlossen wird das Speed Force Wireless Wheel per Funk, wobei Logitech einen Sender für den USB-Port der Wii beilegt. Die Kommunikation läuft dann über Logitechs 2,4-GHz-Technik ab. Die Reichweite soll bei etwa 10 Metern liegen.

Dank Force-Feedback-Technik soll das Lenkrad ein realistischeres Spielgefühl vermitteln als Vibrationsfeedback- oder Rumble-Technik. Auf der Wii wird als erstes Spiel Need for Speed Undercover davon Gebrauch machen, das im November 2008 erscheinen soll. Entsprechend wird das Lenkrad auch erst ab November zu haben sein. Als Preis nennt Logitech 79,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  3. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)

webrider 23. Aug 2008

Aus eigenem Interesse: Welche BT-Tastaturen laufen denn (NACHWEISLICH) zusammen mit der...

Jay Äm 22. Aug 2008

Wegen der Lizenzgebühren, die jeder, der Bluetooth verwendet, zahlen muß. Achja, Du...

Gemeinschaft... 21. Aug 2008

Sony entwickelt jetzt mit Rockstar zusammen einen Wii-Titel?^^


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /