Abo
  • IT-Karriere:

Handyfreisprechanlage passt in den Becherhalter im Auto

UKW-Transmitter überträgt Gespräche via Autoradiolautsprecher

Funkwerk Dabendorf zeigt auf der Internationalen Funkausstellung 2008 in Berlin mit dem Ego Cup FM eine Autofreisprechanlage, die bequem in jeden Getränkehalter passen soll. Die Freisprechanlage verfügt über ein Display sowie einen UKW-Transmitter, der Telefonate über die Lautsprecher des Autoradios wiedergibt. Zielgruppe: Fahrer, die ihr Auto häufig wechseln.

Artikel veröffentlicht am , yg

Ego Cup FM
Ego Cup FM
Die Freisprechanlage lässt sich in den Getränkehalter des Fahrzeugs stecken, eine feste Installation soll nicht notwendig sein. Dadurch soll sich das Gerät bequem zwischen verschiedenen Autos austauschen lassen. Per Bluetooth wird die Ego Cup FM mit dem Mobiltelefon verbunden, anschließend kann der Nutzer darüber telefonieren. Eingehende Anrufe werden auf dem LCD angezeigt, zu Größe und Auflösung des Displays macht der Hersteller keine Angaben.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München

Funkwerk Dabendorf verspricht dank UKW-Transmitter eine Sprachqualität, die fast das Niveau eines Festeinbaus erreicht. Dabei verschweigt der Hersteller allerdings, dass es im UKW-Betrieb unter bestimmten Umständen zu Störungen kommen kann. Problemquellen sind beispielsweise beheizbare Frontscheiben oder in die Windschutzscheibe integrierte Antennen. Zu kurzfristigen Unterbrechungen kann es beim Unterqueren einer Hochspannungsleitung oder anderen Orten kommen, an denen starke elektrische Felder auftreten. Zudem muss auf langen Fahrten immer wieder nachgeregelt werden, wenn die gewählte Sendefrequenz beispielsweise 100 km weiter plötzlich bereits von einem Radiosender genutzt wird. Allerdings verfügt das Gerät auch über eingebaute Lautsprecher, so dass der Weg über die Autoradiolautsprecher nicht zwingend notwendig ist.

Ego Cup FM
Ego Cup FM
Echos und Fahrgeräusche sollen per DSP-Technik unterdrückt werden und damit Telefonate verständlich übertragen. Die Freisprecheinrichtung unterstützt per Multipoint-Technik die gleichzeitige Verbindung mit zwei Mobiltelefonen oder anderen Bluetooth-Geräten. Das ist interessant für Leute, die gleichzeitig ein privates und ein Fimenhandy betreiben. Insgesamt lassen sich bis zu acht Mobiltelefone anmelden - wobei nur zwei gleichzeitig im aktiven Betrieb stehen können. Die Freisprechanlage unterstützt nebenbei auch Sprachwahl, sofern das Handy diese beherrscht.

Mit dem Ego Cup FM lässt sich auch Musik auf dem Handy via Bluetooth-A2DP auf die Autoradiolautsprecher übertragen, sofern das Mobiltelefon dieses Bluetooth-Profil unterstützt. Der Akku in der Freisprecheinlage ist fest eingebaut und soll laut Hersteller für sieben Stunden Gesprächszeit halten. Im Bereitschaftsmodus soll eine Akkuladung bis zu zwei Wochen reichen. Da der Akku fest eingebaut ist, lässt sich ein Austausch nur mittels Reparatur samt anfallender Kosten bewerkstelligen. Maße und Gewicht des Geräts hat der Hersteller nicht verraten.

Der Ego Cup FM soll noch im August 2008 in den Handel kommen und 89 Euro kosten. Zum Lieferumfang gehört ein Einsatz für den Getränkehalter sowie ein Anschlusskabel für den Zigarettenanzünder.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  3. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  4. 799,00€ (Bestpreis!)

Mein Senf 21. Aug 2008

Das ganze ist doch total unausgereift!

Fragemann 21. Aug 2008

Welche denn (außer EGO cup (ohne 'FM'))???


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /