IDF: Atom mit Dual-Core für günstige Desktop-PCs

Intel stellt Prozessor für die neue Kategorie der Nettops vor

Eher beiläufig und nicht im Rahmen der Keynote-Ansprachen hat Intel in San Francisco den ersten Dual-Core-Prozessor der Reihe "Atom" vorgestellt. Der Atom 330 kommt noch im September 2008 auf den Markt und soll in Billigdesktops wie Asus' Eee-Box landen. Ein eigenes Mainboard dafür gibt es auch schon.

Artikel veröffentlicht am ,

Mini-ITX-Board D945GCLF2 mit Atom 330
Mini-ITX-Board D945GCLF2 mit Atom 330
Preise, Leistungsaufnahmen und Ähnliches nennt Intel für den Atom 330 noch nicht. Fest steht aber, dass es sich um zwei Atom-CPUs in einem Gehäuse handelt, ein Konzept, das Intel schon seit dem Pentium D verfolgt. Beide Kerne arbeiten mit 1,6 GHz und verfügen über je 512 KByte L2-Cache.

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler (m/w/d) für Cloud-Anwendungen
    Allianz Technology SE, München, Stuttgart
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den technischen Support Medientechnik/IT
    VAV Medientechnik GmbH, Buxtehude, München, Landsberg
Detailsuche

Zum Atom 330 gehört der Desktopchipsatz 945GC samt integrierter Grafik und einem einzelnen Speichercontroller. Dieser kann maximal 2 GByte DDR2-667-Speicher ansprechen. Mit diesem Chipsatz ist auch das neue Mainboard im Format Mini-ITX bestückt, das D945GCLF2 heißt. Der Atom ist darauf fest verlötet. Trotz der geringen Maße haben darauf noch ein PCI-Slot, Gigabit-Ethernet, zwei parallele IDE-Ports und zwei SATA-Anschlüsse Platz.

Das Mainboard soll ebenfalls im September 2008 auf den Markt kommen, auch dafür nennt Intel noch keinen Preis. Offenbar will man mit diesem Produkt VIAs Nano-Prozessor Konkurrenz machen, der etwas schneller als ein Atom mit einem Kern ist, aber mehr Strom verbraucht. Da sowohl die Atoms mit ein und zwei Kernen wie auch der Nano im Preissegment unter 50 US-Dollar angesiedelt sind, sind diese CPUs aber für sehr günstige Desktops interessant.

Ein erster Vertreter dieser Kategorie der "Nettops" ist die Eee-Box von Asus, die jedoch zuerst mit einem Single-Core-Atom erscheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


1234567 26. Dez 2008

mein gott wie peinlich..

phino 23. Aug 2008

Warum denn Spezial-Lösungen. Also mindestens in alle µATX-Mainboard passt auch miniITX...

megaimmi2005 22. Aug 2008

hmm.... dann gibts vielleicht weihnachten noch ein weiteres netbook... ;-) haste auch ne...

wertuio 21. Aug 2008

Ein Besuch beim Augenarzt sei dir drigend empfohlen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Urteil: Tesla darf weiterhin von Autopilot sprechen
    Urteil
    Tesla darf weiterhin von Autopilot sprechen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  2. Anti-Scalper: Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung
    Anti-Scalper
    Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung

    Prime ist nicht mehr nötig, aber dafür eine Einladung: Wegen anhaltender Lieferengpässe hat Amazon den Bestellvorgang bei der PS5 geändert.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /