Abo
  • Services:

Speed Launch: Programmstarter von Microsoft

Programme per Kommandozeile starten

Microsoft hat mit Speed Launch einen Applikationsstarter veröffentlicht. Eine Texteingabezeile reicht, um eine beliebige Applikation auf dem Rechner zu starten oder ein Dokument zu öffnen. Die Textkürzel können vom Anwender beliebig festgelegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Speed Launch entstammt den Microsoft Office Labs und ist, einmal installiert, nur noch durch eine kleine Zielscheibe erkennbar, die als Ablagestelle für neue Applikationen und ihre Verknüpfungen dient. Wer möchte, kann das Programm auch ausblenden und im Hintergrund laufen lassen.

Speed Launch
Speed Launch
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. next.motion OHG, Leipzig, Gera

Mit der Windows-Taste und C auf der Tastatur wird der Eingabedialog von Speed Launch gestartet. In diesen tippt man das festgelegte Kürzel ein und die Anwendung startet. Leider lässt sich die Tastenkombination zum Aufruf von Speed Launch derzeit nicht ändern.

Mit Speed Launch lassen sich auch Suchformulare von Websites bedienen. Eine Vorauswahl hat Microsoft unter anderem für die Wikipedia, die Internet Movie Database sowie Weather.com beigelegt. Die Suchbegriffe werden in einem zweiten Texteingabefeld abgefragt.

Eine Indizierung der installierten Programme führt Speed Launch im Gegensatz zu Anwendungen wie Executor oder Launchy nicht durch. Speed Launch erfordert Windows Vista oder Windows XP mit SP2 mit dem .Net Framework 3.0. Der Download ist 2,7 MByte groß.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 26,99€
  4. 59,99€

OnlineGamer 22. Aug 2008

Aha, also hast du deine ganzen Bookmarks, Shortcuts ... in der Schnellstartleiste? Ich...

nobodyISperfect 22. Aug 2008

Ich habs mir angeschaut, aber es ist einfach nicht mein Ding. Leider hat das M$ noch ein...

Bill Gates II 21. Aug 2008

Ich lade OO immer hier runter: http://de.openoffice.org/downloads/quick.html. Da kann ich...

razorfang 21. Aug 2008

v.a. dass Katapult der nun von MS veröffentlichten Software näher ist. das kann man auch...

Streuner 21. Aug 2008

So schlecht das ich noch nie davon gehört hab. KDE4 in Inkarnation 4.1 läuft dagegen...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /