Abo
  • Services:
Anzeige

GC 08: Risen - das neue Werk der Gothic-Entwickler

Piranha Bytes zeigt ersten Trailer seines Actionrollenspiels

Vor einem Jahr wurde Risen noch als Project RPB angekündigt - nun verriet das für die Gothic-Rollenspiele bekannte Entwicklerteam Piranha Bytes etwas mehr von seinem eigenständigen neuen Titel. Zudem wurde während der GC-Pressekonferenz von Deep Silver/Koch Media ein erster Trailer von Risen gezeigt.

Das Actionrollenspiel Risen spielt vor einem fiktiven mittelalterlichen Hintergrund auf einer großen Vulkaninsel. Nach der dunklen Welle kommen eigenartige Kreaturen über das Land und die Meere werden durch Stürme nur noch von den wagemutigsten Seeleuten befahren. Also beauftragt der König die Inquisition, um sich des unheiligen Problems anzunehmen und es zu beseitigen. Ein von der Inquisition zu einer abgelegenen Vulkaninsel ausgesendetes Expeditionsschiff sinkt, der vom Spieler verkörperte Held überlebt jedoch und strandet auf der bewohnten Vulkaninsel.

Anzeige

Die Einwohner der Insel werden derweil durch heftige Beben und bizarre Kreaturen bedroht. Dazu kommt, dass aus dem Boden uralte Tempel brechen, die ebenfalls nichts Gutes verheißen. Die Inquisition mischt auch bereits mit, verbietet den Bewohnern, ihre Siedlungen zu verlassen und inmitten dieses Chaos aus Rebellion, Tyrannei und mystischen Ritualen findet sich der Spieler wieder. Der Hauptdarsteller lässt sich zwar nicht verändern, Spieler können jedoch den Ausgang der Geschichte beeinflussen.

Die vom Spieler zu fällenden Entscheidungen sollen heftig sein und sich auf den Spielverlauf merklich auswirken. Wer sich etwa von der Inquisition aufgreifen und zwangsrekrutieren lässt, für den entwickelt sich die Geschichte anders weiter als wenn auf Seiten der Rebellen gekämpft wird. Die Geschichte wird dabei wie bei Gothic nach Kapiteln gegliedert. In der zwar lebendigen, detaillierten, aber auch düsteren, schmutzigen Spielwelt soll es glaubwürdige Personen, unheimliche Monster, beschleunigte Tag- und Nachtwechsel, Wettereffekte, Klima- und Vegetationszonen und versteckte Orte geben. Orks, Elfen und Zwerge sind in Risen nicht zu finden, Risen soll eine sehr eigene Fantasie- und Mythenwelt mit Magie und Kämpfen bieten. Zotige Sprüche sollen dabei nicht zu kurz kommen.

Mit Shader- und Lichteffekten sowie vorberechneten Zwischensequenzen soll Risen in Szene gesetzt werden. Dual- und Quad-Core-CPUs sowie Breitbildschirme werden bei der Entwicklung berücksichtigt, andere Betriebssysteme als Windows allerdings nicht. Die Welt soll dynamisch, nicht gescriptet sein und dem Spieler am Anfang etwas Zeit zum Eingewöhnen geben, nach etwa einer Stunde die Herausforderungen dann aber anziehen. Piranha Bytes hofft, dabei einen guten Mittelweg zu finden, um hartgesottene Rollenspieler und Neueinsteiger gleichermaßen ansprechen zu können.

Wie gut das Piranha Bytes gelingen wird, soll sich im Laufe des kommenden Jahres zeigen - auf der Deep-Silver-Pressekonferenz wurde 2009 als Veröffentlichungszeitraum für Risen angegeben.

GC 08: Risen - das neue Werk der Gothic-Entwickler 

eye home zur Startseite
verärgert 12. Aug 2009

also euer flash player ist das letzte der läd so langsam und dann gibt er vor alles im...

Nolan ra Sinjaria 21. Aug 2008

Hmmm Geschmackssache. Wurde damals auf der GC beim Testen von DNDR auch doof angeschaut...

Wetterfest 21. Aug 2008

The Witcher hat das noch übertroffen find ich. Der Protagonist ist lebendiger (allein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. GoDaddy, Ismaning
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359€
  2. 75,89€
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: Problem sitzt in den USA und nicht in Russland

    SJ | 19:21

  2. Re: ++

    SJ | 19:20

  3. Klassischer Bumerang

    GangnamStyle | 19:20

  4. Manipulation durch Parteien?

    SJ | 19:15

  5. Re: Habe Angst vor der Zukunft

    sic | 19:13


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel