Abo
  • Services:
Anzeige

12-Zoll-Notebook und Convertible von HP

EliteBooks 2530p und 2730p kommen im Oktober 2008 auf den Markt

Ultra-mobile nennt HP seine neuen Businessnotebooks EliteBook 2530p und 2730p, wobei es sich bei Letzterem um ein Convertible mit drehbarem Klappdisplay handelt. Beide verfügen über ein 12-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

HP Elitebook 2530p
HP Elitebook 2530p
In beiden Geräten steckt Intels Core 2 Duo in der Low-Voltage-Version SL9000. Das EliteBook 2530p ist zudem mit dem Ultra-Low-Voltage-Prozessor ULV SU9000 zu haben. Um die Grafik kümmert sich Intels integrierter Grafikchip GMA 4500MHD.

Anzeige

Beide Geräte unterstützen WLAN je nach Ausstattung mit 802.11b/g oder 802.11a/b/g/draft-n sowie Bluetooth 2.0. Als Option gibt es auch eine HSDPA-Unterstützung, um darüber ins Internet zu gehen. Für Sicherheit sollen unter anderem der HP File Sanitizer sorgen, der ausgewählte Daten permanent vernichtet, sowie HP SpareKey für den sicheren Zugang ohne viele Passwörter.

Das Elitebook 2530p steckt in einem Magnesiumgehäuse, das wabenförmig mit eloxiertem Aluminium durchzogen ist. Die Oberfläche soll robust gegenüber Abnutzungserscheinungen durch den täglichen Gebrauch sein, die Tastatur soll gelegentliche Wasser- oder Kaffeespritzer problemlos überstehen.

Statt einer Festplatte bietet HP diese Modelle auch mit einer 80 GByte großen SSD, Festplatten gibt es mit 80, 120 oder 160 GByte. Dabei bringt das EliteBook 2530p gerade einmal 1,36 kg auf die Waage.

HP Elitebook 2730p
HP Elitebook 2730p
Für das 1,7 kg wiegende 2730p bietet HP optional einen Zweitakku an (HP 2700 Ultra-Slim Battery), mit dem sich die Laufzeit des Rechners auf bis zu 12 Stunden erhöhen soll. In die ebenfalls auf Wunsch erhältliche Dockingstation ist ein DVD+/-RW-Laufwerk integriert. Zudem verfügt der 2730p über eine Kamera für Videokonferenzen und Bildaufnahmen. Eine SSD gibt es hier nicht, die Festplatte fasst 120 GByte.

Die beiden HP-EliteBooks sollen ab Oktober 2008 zu haben sein. Das 2530p gibt es ab einem Preis von 1.299 Euro und das Convertible 2730p ab einem Preis von 1.399 Euro.


eye home zur Startseite
nkn 22. Aug 2008

werde mir die Maschinen mal ansehen... vielen Dank

lol-knol 21. Aug 2008

nein, die iBoys produzieren ebenfalls in china. genau wie ibm, als sie die thinkpads noch...

lol-knol 21. Aug 2008

wenn die so schrottig sind wie die vostro-desktops, ist es höchstens noch preiswert bzw...

:-) 21. Aug 2008

Um deine Ausführungen verstehen zu können, brauchts einen IO von mehr als 90...

Besserwisser! 21. Aug 2008

Das muss jeder für sich entscheiden, welche Anforderungen er hat... Ich rufe zu...


Notebook - Macbook / 21. Aug 2008

HP EliteBooks 2530p und 2730p



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  2. DEUTZ AG, Köln-Porz
  3. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  4. TUI Group, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

  2. Pocketbeagle

    Beaglebone passt in die Hosentasche

  3. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  4. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  5. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  6. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  7. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  8. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  9. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  10. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Vergleich mit Asus Zenbook UX360CA-C4227T

    DeathMD | 08:21

  2. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    CopyUndPaste | 08:18

  3. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    logged_in | 08:09

  4. Re: Bezeichnung Intel

    marcelpape | 08:09

  5. Re: Es nervt!!!

    Test_The_Rest | 07:58


  1. 08:11

  2. 07:21

  3. 18:13

  4. 17:49

  5. 17:39

  6. 17:16

  7. 17:11

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel