• IT-Karriere:
  • Services:

GC 08: EA entwickelt Tennis für Wii

Spiel wird Wiimote-Erweiterung MotionPlus nutzen

Nintendos Tennisspiel in Wii Sports hat dank der Wiimote-Bedienung so manchen in seinen Bann gezogen, ist auf die Dauer aber etwas zu simpel. Daran anknüpfen will nun EA mit einem neuen Tennisspiel für die Wii.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wird EAs Tennisspiel von EA-Kanada, erscheinen soll es unter der Marke EA Sports neben Reihen wie Fifa, NHL und Madden NFL. Dabei wird EAs Tennisspiel das erste EA-Spiel sein, das die Möglichkeiten von Nintendos Wiimote-Erweiterung MotionPlus nutzt. Mit dem Aufsatz soll die Wii-Fernsteuerung schneller und akkurater auf Bewegungen des Spielers reagieren und so deren Bewegungen im dreidimensionalen Raum besser abbilden.

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe

Dabei konnte EA auch in diesem Fall einen prominenten Partner gewinnen und als einziger in seinen Spiel den All England Lawn Tennis Club nutzen können, die Heimat des Wimbledon-Turniers. Spieler sollen unter anderem in dieser Kulisse gegen aktuelle und einstige Tennisstars antreten.

EAs Tennisspiel soll 2009 zunächst für die Wii, später auch für andere Konsolen erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 419,00€ (Bestpreis!)

AnAmigian 20. Aug 2008

Zu viert macht es zwar höllisch Spass, sobald man sich an die Steuerung gewöhnt hat. Aber...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /