Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft: Sidewinder-Tastatur und Maus für Spielernaturen

Umsteckbarer Ziffernblock für Spaß und Arbeit

Microsoft kündigt zur Games Convention in Leipzig seine Spielertastatur SideWinder X6 an. Der Ziffernblock kann abgenommen und an die linke und rechte Seite der Tastatur gesteckt werden. So sollen gleichermaßen Spiele wie auch Bürotätigkeiten unterstützt werden. Außerdem kommt die Maus SideWinder X5 auf den Markt.

Nach Ansicht von Microsoft sind die Spieler nicht bereit, für Büroarbeiten eine andere Tastatur zu benutzen. Mit dem wandelbaren Tastenblock will man diesem Umstand Rechnung tragen, so Kevin Flick von Microsoft Hardware.

Anzeige

Sidewinder X6
Sidewinder X6
Die Tastatur SideWinder X6 ist zweifarbig hintergrundbeleuchtet, so dass man sie auch im Dunkeln benutzen kann. Die rote Hintergrundbeleuchtung der Standardtasten zeigt an, dass diese nicht programmierbar sind. Die gelbliche Beleuchtung hingegen signalisiert programmierbare Tasten.

Die Tasten W, A, S und D haben eine besonders hervorgehobene Beleuchtung. Außerdem gibt es einen dedizierten Makroaufnahmeknopf, mit dem innerhalb des Spiels Tastenfolgen aufgezeichnet und gespeichert werden können. Zum Beispiel können so auch Chattextbausteine erzeugt werden. Außerdem sind Tasten zur Mediensteuerung vorhanden.

Sidewinder X5
Sidewinder X5
Der Ziffernblock ist im Spielemodus mit Makros und beliebigen Tasteninhalten belegbar. Pro Spiel erlaubt die beigelegte Software bis zu 90 unterschiedliche Tastaturfolgen, die per Knopfdruck abgerufen werden können.

Die ebenfalls neu vorgestellte Maus SideWinder X5 besitzt neun Knöpfe, darunter fünf konfigurierbare. Die X5-Maus kann den Untergrund stufenweise bis zu einer Auflösung von 2.000 dpi abtasten.

Die Maus SideWinder X5 sollen am 10. September 2008 für 79,99 Euro auf den Markt kommen, am 1. Oktober dann die Tastatur SideWinder X6 für 59,99 Euro folgen.


eye home zur Startseite
fanboyhasser 11. Sep 2008

Och du armes Kind...

Johnny Cache 21. Aug 2008

Komisch, sowas gibt's von Cherry doch schon ewig. Entweder die optimierte Raptor K1...

erz 21. Aug 2008

ich hab noch den guten, alten sidewinder force feedback PRO (die alte, klumpige version...

aerosol-schnüffler 20. Aug 2008

Die sieht schei*e aus. Einfach nur schei*e.

Ph43n0m 20. Aug 2008

Also ich hab die G15 und die erweiterten G - Tasten sind Programmierbar ;) So mancher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. IT Services mpsna GmbH, Herten
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  2. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    DASPRiD | 03:07

  5. Re: Absicht?

    exxo | 02:46


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel