• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Sidewinder-Tastatur und Maus für Spielernaturen

Umsteckbarer Ziffernblock für Spaß und Arbeit

Microsoft kündigt zur Games Convention in Leipzig seine Spielertastatur SideWinder X6 an. Der Ziffernblock kann abgenommen und an die linke und rechte Seite der Tastatur gesteckt werden. So sollen gleichermaßen Spiele wie auch Bürotätigkeiten unterstützt werden. Außerdem kommt die Maus SideWinder X5 auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht von Microsoft sind die Spieler nicht bereit, für Büroarbeiten eine andere Tastatur zu benutzen. Mit dem wandelbaren Tastenblock will man diesem Umstand Rechnung tragen, so Kevin Flick von Microsoft Hardware.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKKA, Berlin

Sidewinder X6
Sidewinder X6
Die Tastatur SideWinder X6 ist zweifarbig hintergrundbeleuchtet, so dass man sie auch im Dunkeln benutzen kann. Die rote Hintergrundbeleuchtung der Standardtasten zeigt an, dass diese nicht programmierbar sind. Die gelbliche Beleuchtung hingegen signalisiert programmierbare Tasten.

Die Tasten W, A, S und D haben eine besonders hervorgehobene Beleuchtung. Außerdem gibt es einen dedizierten Makroaufnahmeknopf, mit dem innerhalb des Spiels Tastenfolgen aufgezeichnet und gespeichert werden können. Zum Beispiel können so auch Chattextbausteine erzeugt werden. Außerdem sind Tasten zur Mediensteuerung vorhanden.

Sidewinder X5
Sidewinder X5
Der Ziffernblock ist im Spielemodus mit Makros und beliebigen Tasteninhalten belegbar. Pro Spiel erlaubt die beigelegte Software bis zu 90 unterschiedliche Tastaturfolgen, die per Knopfdruck abgerufen werden können.

Die ebenfalls neu vorgestellte Maus SideWinder X5 besitzt neun Knöpfe, darunter fünf konfigurierbare. Die X5-Maus kann den Untergrund stufenweise bis zu einer Auflösung von 2.000 dpi abtasten.

Die Maus SideWinder X5 sollen am 10. September 2008 für 79,99 Euro auf den Markt kommen, am 1. Oktober dann die Tastatur SideWinder X6 für 59,99 Euro folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 20,99€
  4. 4,99€

fanboyhasser 11. Sep 2008

Och du armes Kind...

Johnny Cache 21. Aug 2008

Komisch, sowas gibt's von Cherry doch schon ewig. Entweder die optimierte Raptor K1...

erz 21. Aug 2008

ich hab noch den guten, alten sidewinder force feedback PRO (die alte, klumpige version...

aerosol-schnüffler 20. Aug 2008

Die sieht schei*e aus. Einfach nur schei*e.

Ph43n0m 20. Aug 2008

Also ich hab die G15 und die erweiterten G - Tasten sind Programmierbar ;) So mancher...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    •  /