Abo
  • Services:

IDF: Turbo-Mode für Core i7, erste native 8-Cores

Nehalem kann sich dank schlauem Power-Management selbst übertakten

Wie bei Intel-Prozessoren üblich, gibt es bei verschiedenen Gelegenheiten scheibchenweise Informationen zur Funktionsweise der Produkte. Auf dem IDF in San Francsico hat Intels Desktopchef Pat Gelsinger nun den "Turbo-Mode" erklärt. Die kommenden Prozessoren können einzelne Kerne abschalten, dafür aber andere automatisch übertakten.

Artikel veröffentlicht am ,

Prinzip hinter dem Turbo Mode
Prinzip hinter dem Turbo Mode
Viel Neues ließ Intel-Vize Pat Gelsinger zu Nehalem nicht vom Stapel, den "Turbo-Mode" hatte Intel bisher aber gut unter Verschluss gehalten. Mit dieser Funktion kann der Prozessor einzelne Kerne übertakten, wenn andere abgeschaltet sind. Die CPU soll sich damit immer im Rahmen ihrer typischen Leistungsaufnahme (TDP) bewegen, für die das Kühlsystem auch ausgelegt ist.

Inhalt:
  1. IDF: Turbo-Mode für Core i7, erste native 8-Cores
  2. IDF: Turbo-Mode für Core i7, erste native 8-Cores

Wenn ein Nehalem beispielsweise erkennt, dass von seinen vier Kernen gerade nur zwei intensiv genutzt werden, kann er die beiden leer laufenden Cores vollständig abschalten. Das war bisher noch nicht möglich. Die beiden anderen Kerne werden dann um zwei "Bins" übertaktet. Als "Bins" bezeichnen Chiphersteller die Abstufungen der Taktfrequenzen. Die Abstände der Takte hat Intel für Nehalem aber noch nicht verraten.

Power Gate im Core i7
Power Gate im Core i7
Liegen sie beispielsweise bei 200 MHz zwischen zwei Modellen, so könnte ein Core i7 mit 3,2 GHz - damit laufen die bisherigen Demosysteme - per Turbo-Mode 3,6 GHz erreichen. Beworben wird aber weiterhin die Taktfrequenz, mit der alle vier Kerne gleichzeitig laufen können, eine 3,2-GHz-CPU bleibt eine 3,2-GHz-CPU.

Die Prozessoren sollen sich also besser an die Software anpassen und sich nicht mehr blind darauf verlassen, dass alle Programme fein in Threads aufgeteilt sind. Gleich ob einer oder alle vier Kerne genutzt werden, der Turbo-Mode soll sich in Millisekunden darauf einstellen. Das geschieht für Betriebssystem und Anwendungen völlig transparent.

IDF: Turbo-Mode für Core i7, erste native 8-Cores 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. ab 349€

DrAgOnTuX 05. Feb 2009

Schlussendlich gibt es nach wie vor einfach Szenarien (bzw. Algorithmen) welche keine...

blork42 24. Aug 2008

erklär !

pool 20. Aug 2008

Selbstverständlich.

Strangers Night 20. Aug 2008

kann dann solchen Systemen schnell den Garaus machen..... falls es überhaupt noch so...

d2 20. Aug 2008

Ja sehe ich auch so, der Verkauf / Versandhandel wird (hart ausgedrückt) die Kunden...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /