Abo
  • Services:

Viewsonic bringt Displays mit 20.000:1-Kontrastverhältnis

Displayserie VX62 mit 19 und 22 Zoll großen Bildschirmen

Viewsonic hat zwei neue Displays im 19- und 22-Zoll-Format vorgestellt. Sowohl der VX1962wm als auch der VX2262wm sind im Breitbildformat gehalten und erreichen eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Während das dynamische Kontrastverhältnis beim kleineren VX1962wm bei 6.000:1 liegt, soll der VX2262wm ein Kontrastverhältnis von 20.000:1 aufweisen. Bei der Bildschirmhelligkeit (300 nits) sowie dem Betrachtungswinkel von 170 Grad in der Horizontalen und 160 Grad in der Vertikalen unterscheiden sich die Displays, die beide ein TN-Panel besitzen, nicht.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Die Reaktionszeit beim Grauwechsel gibt Viewsonic mit zwei Millisekunden an. Die Anschlüsse bestehen jeweils aus VGA, DVI-D mit HDCP sowie einem Toneingang für die integrierten Stereolautsprecher. Die Leistungsaufnahme liegt bei 44 Watt (VX1962wm) bzw. 45 Watt (VX2262wm).

Der Viewsonic VX1962wm soll ab sofort für 219 Euro in den Handel kommen, der VX2262wm für 277 Euro. ViewSonic gewährt eine Garantie von drei Jahren inklusive Vor-Ort-Austausch-Service.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)

Mic92 21. Aug 2008

Man kauft ja auch ein 4 Megapixel-Kamera mit 12fachen digitalen Zoom und rechnet die...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /