Abo
  • Services:

GC 08: Was Frauen wollen

Es gibt noch ein paar weitere Punkte, die wichtig sind, um mehr Frauen für Computerspiele zu begeistern. So sind sich die Diskussionsteilnehmerinnen einig, dass viele Frauen keine Lust haben, in den männlich geprägten Elektronikgroßmärkten einzukaufen und stattdessen viel lieber online zugreifen. Allerdings bevorzugt in Umgebungen, die dem weiblichen Stilempfinden entgegenkommen - ein düster gehaltener Onlineshop wie Steam gehöre da eher nicht dazu.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen

Margaret Wallace vom amerikanischen Entwicklerstudio Rebel Monkey war überzeugt, dass Frauen stärker als Männer Wert legen auf Titel, die modular (wie Die Sims) aufgebaut sind, und weniger auf linear angelegte Programme, etwa Ego-Shooter und Rollenspiele. Außerdem sollte Kommunikation mit anderen Spielern in Echtzeit möglich sein, und überhaupt gehöre ein gewisser sozialer Aspekt unbedingt dazu, wenn größere Markterfolge angestrebt werden.

Von dem, was männliche Spieler typischerweise vorgesetzt bekommen, hielten einige der Entwicklerinnen wenig. "Als Mutter von zwei Töchtern würde es mich beleidigen, wenn mir jemand ein Spiel mit den dort gängigen Rollenbildern anbieten würde", sagte etwa Lehrer und meint damit Figuren wie Lara Croft. Khramtsova war ebenfalls überzeugt, dass Frauen generell mehr Realismus in Spielen erwarten, und stört sich ebenfalls an klischeehaften Models - und forderte auch schlicht mehr praktische Kleidung für weibliche Heldinnen.

 GC 08: Was Frauen wollenGC 08: Was Frauen wollen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

blork42 24. Aug 2008

na hä, was machen die denn in Pornos noch so ?

blork42 24. Aug 2008

Was willsu jetzt damit sagen ? 1, 2, 3 ich weiss was ? Ballerspiele werden nur von...

welle123 20. Aug 2008

Naja, ich denke dass bei Frauen auch einfach die Nachfrage nach dem "hübsch machen" grö...

VersemmelteWerte 20. Aug 2008

Barbie vermittelt nicht nur ein falsches Frauenbild, sondern es vermittelt hochgradig...

Anonymer Nutzer 20. Aug 2008

Vor allem von den »Frauen« aus dem »Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /