• IT-Karriere:
  • Services:

Wissenschaftler erstellen 3D-Modell eines Ameisenbaus

Der Nutzer erforscht den Bau aus der Ameisenperspektive

Mit Hilfe eines Bodenradars und eines Computers haben US-Wissenschaftler das 3D-Modell eines Ameisenbaus erstellt. Nutzer können die riesige Kolonie aus der Perspektive ihrer Bewohner erkunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Texanische Blattschneiderameisen sind fleißige Nestbauer. Die von ihnen gegrabenen Höhlensysteme können die Ausmaße eines mehrstöckigen Hauses annehmen. Wollten die Forscher früher eine ausgedehnte Kolonie dieser Insekten erforschen, wartete viel Arbeit auf sie: Sie konnten einen Bagger einsetzen, der das Erdreich in Schichten abhob, und dann die Höhlen vermessen. Allerdings war diese Methode nicht sehr genau, da das Gewicht der Maschine die Verbindungsgänge zwischen den Höhlen des Baus eindrückte. Eine andre Möglichkeit war, einen Gusswerkstoff wie ein flüssiges Kunstharz in den Bau zu gießen und das Gebilde auszugraben, nachdem es getrocknet war. Beide Möglichkeiten waren nicht nur schweißtreibend für die Forscher, sondern bedeuteten auch das Ende für viele Ameisen aus der Kolonie.

Stellenmarkt
  1. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

3D-Modell des Ameisenbaus
3D-Modell des Ameisenbaus
Eine neue Methode, einen Ameisenbau visuell darzustellen, haben Carol LaFayette und Frederic Park von der Texas-A&M-Universität in College Station entwickelt. "Meine Idee war, ohne die Ameisen zu stören, ein Bild der Kolonie zu erstellen, das ich weitergeben kann", sagte LaFayette der BBC.

Sie bat die Geowissenschaftler der Universität um Hilfe, die mit einem Bodenradar (Ground Penetrating Radar, GPR) den Ameisenbau vermaßen. Das Gerät sendet Radarimpulse in den Boden, die von unterschiedlichen unterirdischen Strukturen reflektiert werden. Ein Empfänger zeichnet die zurückkommenden Impulse auf. So erhielten die Forscher das Bild einer Scheibe des Baus. Scheibe für Scheibe erfassten sie so ein etwa 8 x 8 m großes Terrain.

Ein Computer baute dann aus den Scheiben zunächst ein dreidimensionales Modell des Ameisenbaus und fügte anschließend Texturen ein, um einen realistischen Anblick des Tunnelsystems zu erhalten. Das Ergebnis ihrer Arbeit präsentierten die texanischen Forscher auf der Siggraph in Los Angeles: Dort wurde das Modell auf fünf im Halbkreis angeordnete Bildschirme projiziert. Nutzer konnten den Bau mit Hilfe einer Stereobrille und eines Controllers aus der Perspektive seiner Bewohner erkunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  2. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  3. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...
  4. 599€ (Bestpreis!)

Spiderspinne 19. Aug 2008

Milchmännchen 19. Aug 2008

Schau noch mal nach unten, wenn dir Haare wachsen...

1st1 19. Aug 2008

Und dieser Bodenradar-Ameisenhaufen kommt demnächst maßstäblich vergrößert als Mod für...

Der Mann am... 19. Aug 2008

Gute Idee. Und wöchentlich wird der gefährlichste Gefährder online gewählt, bei dem dann...

fighter 18. Aug 2008

lol^^


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /