Abo
  • Services:

Sicherheitsmängel an US-Flughäfen aufgedeckt

"Hohe TSA-Beamte, inklusive dem Leiter der Behörde, werden routinemäßig über die Ergebnisse solcher verdeckter Tests informiert und bekommen die Berichte des OI über die Lücken, die in den Tests aufgedeckt wurden, sowie Empfehlungen, wie diese behoben werden können", heißt es in dem Bericht. Die Abteilung, die für die Überwachung der Gepäck- und Passagierkontrollen zuständig sei, verfüge jedoch über keinen Arbeitsablauf, der sicherstelle, dass die Empfehlungen des OI tatsächlich in Betracht gezogen würden. Auch dokumentiere diese Abteilung nicht, ob und aus welchen Gründen sie die OI-Empfehlungen umsetze oder ablehne. All das, rügte das GAO, schränke "die Fähigkeit der TSA, die Ergebnisse der verdeckten Tests dazu zu nutzen, die Flugsicherheit zu verbessern", ein.

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Die Aufsichtsbehörde empfahl der TSA deshalb, alle Fehler bei der Kontrolle von Gepäck und Passagieren zu erfassen sowie Arbeitsabläufe einzuführen, damit alle Empfehlungen, die aus verdeckten Tests resultieren, auch ausgewertet werden. Allerdings ist die TSA nicht die einzige US-Bundesbehörde, deren Arbeit zu wünschen übrig lässt: Im Januar 2008 deckte der Generalinspekteur des US-Justizministeriums mehrere Fälle von Misswirtschaft bei der Bundespolizei FBI auf.

Der Bericht ist offensichtlich stark redigiert. Die GAO hatte nach eigenen Angaben eine erste Version des Berichtes im Mai 2008 veröffentlicht. Diese habe jedoch Informationen enthalten, "die entweder als vertraulich oder brisant eingestuft wurden". Deshalb fasse die vorliegende Version lediglich die Erkenntnisse der GAO-Ermittler allgemein zusammen und lasse die vertraulichen und brisanten Informationen über die verdeckten Tests des TSA weg.

Das GAO ist eine dem Kongress unterstellte Kontrollbehörde, die nach eigenen Angaben überprüft, "wie die Bundesregierung mit dem Geld der Steuerzahler umgeht". Im Jahr 2008 hat die GAO bereits gravierende Sicherheitsmängel bei einem staatlichen Energieversorger aufgedeckt und herausgefunden, dass über die Webangebote von eBay und Craigslist brisante militärische Technik verkauft wird.

 Sicherheitsmängel an US-Flughäfen aufgedeckt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

cdjm 19. Aug 2008

Ach DIE Terroristen. Joah. Die kenne ich. Die sieht man ja öfters mal im Fernsehen (wenn...

Marko2 18. Aug 2008

Die GAO bemängelte in erster Linie, das sogenannte "Flugpassagiere" unkontrolliert...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /