Abo
  • IT-Karriere:

Sun gibt Java-GUI-Toolkit als Open Source frei

Bedienoberflächen für mobile Geräte in Java implementieren

Sun hat das Lightweight UI Toolkit (LWUIT) als Open Source veröffentlicht. LWUIT bezeichnet eine Bibliothek sowie verschiedene Werkzeuge, mit denen sich grafische Bedienoberflächen für mobile Geräte erstellen lassen. Erstmals wurde LWUIT auf der JavaOne 2008 vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Anlässlich der Java-Konferenz veröffentlichte Sun eine Vorabversion als Binary, damit die Entwickler bereits mit der Software experimentieren können. Nun ist LWUIT als Open Source verfügbar. Sun hat sich wieder für die GPLv2 mit Classpath-Klausel als Lizenz entschieden. Die Klausel erlaubt, Software sowohl dynamisch als auch statisch gegen die Bibliotheken zu linken und eine beliebige Lizenz für das Ergebnis zu verwenden.

 
Video: LWUIT-Präsentation

LWUIT soll das Problem lösen, dass es heute aufgrund verschiedener Oberflächen schwierig ist, mit einer Java-ME-Anwendung verschiedene Geräte zu unterstützen. In der Regel müssen die Programme angepasst werden. LWUIT bietet einen Model View Controller, der sich an Swing orientiert, unterstützt Touchscreens, 3D-Funktionen und Animationen. Sun bietet entsprechende Dokumentationen zum Download an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 34,99€
  4. 4,99€

Älän Karr 19. Aug 2008

Ha .... ha .... ha .... *räusper* .....

Ekelpack 19. Aug 2008

Wahrscheinlich bist Du "verwöhnt" (vielleicht auch nur verzogen ;) ), denn Swing ist...

Manfred_D 19. Aug 2008

Läuft das auch unter Windows Mobile? Gibt es für Windows Mobile überhaupt eine JRE von...


Folgen Sie uns
       


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /