Abo
  • Services:

EA will Take-2-Übernahme überdenken

Take 2 gewährt unter anderem EA einen tieferen Einblick

Im Übernahmekampf um Take 2 zeichnet sich Bewegung ab. EA einigte sich mit Take 2 darauf, das eigene Übernahmeangebot am heutigen Montag auslaufen zu lassen, erhält im Gegenzug aber Einblick in interne Informationen von Take 2, um das eigene Übernahmeangebot neu zu kalkulieren. Eine erste vorsichtige Annäherung der Beiden?

Artikel veröffentlicht am ,

EA will Take 2 kaufen, doch Take 2 wehrt sich bislang gegen die Übernahme des einstigen Branchenprimus. Am vergangenen Wochenende kam nun erneut Bewegung in den Übernahmepoker: EA geht auf das Angebot einer Managementpräsentation von Take 2 ein und soll in diesem Rahmen Einblick in Interna von Take 2 erhalten. Dies gilt aber nicht nur für EA, denn Take 2 ist nach dem Erfolg mit GTA IV dabei, "die strategischen Alternativen des Unternehmens zu evaluieren".

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Universität Passau, Passau

Derweil wird EA sein Kaufangebot für alle Aktien von Take 2 zunächst am heutigen Montag, dem 18. August 2008, auslaufen lassen. Es sei notwendig, den Kaufpreis von 25,74 US-Dollar pro Take-2-Aktie zu überprüfen, denn es sei unwahrscheinlich, dass eine Integration von Take 2 noch vor dem Weihnachtsgeschäft möglich sei.

Derweil prüft die US-Handelsaufsicht (Federal Trade Commission), ob EA beim Versuch der feindlichen Übernahme von Take 2 gegen Wettbewerbsrecht verstoßen hat. Mit einer Entscheidung sei hier am 21. August 2008 zu rechnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

~jaja~ 19. Aug 2008

Das gibt krumme Finger!

K-Force 18. Aug 2008

naja....es kommt noch die PC-Version...dann rollt wieder der Rubel^^ für Take2

drzu 18. Aug 2008

Wenn die beiden dann fusionieren dann wird beim Personal erstmal aufgeräumt um Kosten zu...

Ikea7 18. Aug 2008

Ja seit wann das denn?


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /