Abo
  • Services:
Anzeige

EPCGlobal: Umweltschutz mit RFID

Einheitliche Markierung von Gerätebestandteilen angestrebt

Das für die Vergabe der internationalen Warencodenummern Electronic Product Codes (EPC) von RFID-Funkchips zuständige Gremium will den Einsatz der Chips beim Recycling von elektronischen Geräten vorantreiben. Unterstützung kommt dabei von der US-Umweltbehörde US Environmental Protection Agency (EPA).

RFID-Tags mögen die Logistik für den Handel effizienter machen, doch als sonderlich umweltfreundlich gelten sie bisher nicht. Im Gegenteil, bei der Verwertung von Papierabfällen, Glas, Kunststoff und auch Kleidung in Recyclinganlagen stellen die funkenden Etiketten, die zudem meist schwer entfernbar sind, ein ernsthaftes Problem dar. Im schlimmsten Fall verhindern die dadurch verursachten Verunreinigungen die Herstellung hochwertiger Recyclingprodukte. Im Bereich der Wiederverwertung elektronischer Geräte hingegen sieht die Bilanz besser aus. Kein Wunder also, dass das für die Vergabe der internationalen Warencodenummern Electronic Product Codes (EPC) von RFID-Funkchips zuständige Gremium EPCGlobal den Einsatz der Chips zu diesem Zweck vorantreiben will.

Wie der New Scientist in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, arbeitet EPCGlobal mit Herstellern von Computern und anderen elektronischen Geräten daran, alle Teile mit RFID-Chips zu versehen. Zusammen mit einer Datenbank, in der Informationen über die Herstellung und das verwendete Material der Teile gespeichert sind, ließe sich so die spätere Verwertung bei einem Recyclingunternehmen drastisch beschleunigen. Unterstützung für das ambitionierte Projekt kommt von der US-Umweltbehörde EPA. Laut New Scientist hat Hewlett-Packard, einer der größten Druckerhersteller weltweit, in Brasilien bereits damit begonnen, alle verkauften Drucker entsprechend mit RFID-Chips auszustatten. [von Robert A. Gehring]

Anzeige

eye home zur Startseite
gemso 20. Aug 2008

Tja, dass Problem ist die Datenverarbeitung die dahinter steht, ob die Schnittstelle nun...

ISOzweifler 18. Aug 2008

Falsch, seit der offensichtliche Bestechung im Fall OOXML könnte man auch sagen, die ISO...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Böblingen
  2. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    jo-1 | 16:46

  2. Re: Klingt wie die glaeserne Fabrik in Dresden

    Palerider | 16:45

  3. Re: Das Spiel ist auch wirklich gut ...

    DieSchlange | 16:45

  4. Re: Hat dieses Modell nicht vor allem Steuerliche...

    sampleman | 16:45

  5. Re: Realer Schaden?

    jacki | 16:44


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel