Abo
  • Services:

Satellite Pro S300 - neue Business-Notebooks von Toshiba

Centrino-2-Notebooks mit entspiegelten Displays

Mit der Reihe Satellite Pro S300 bringt Toshiba eine neue Serie von Businessnotebooks auf Basis von Intels Plattform Centrino 2 auf den Markt. Die Geräte sollen den Desktop-PC ersetzen, aber noch ausreichend mobil sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Satellite Pro S300
Satellite Pro S300
Die Notebooks der Serie Satellite Pro S300 kommen mit einem entspiegelten 15,4-Zoll-Display (1.280 x 800 Pixel) daher, bringen ein Gewicht von 2,8 kg auf die Waage und sind ab 699 Euro zu haben. Dabei warten die Geräte mit einer Notebooktastatur mit Spritzwasserschutz und Bewegungssensor auf. Letzterer soll helfen, die Daten bei einem Sturz zu schützen. Auch ein Fingerabdruckscanner ist integriert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Thorlabs GmbH, Dachau

Satellite Pro S300
Satellite Pro S300
Als Prozessor kommt Intels Core 2 Duo zum Einsatz. Je nach Modell findet sich ein P8400 mit 2,26 GHz T5670 mit 1,8 GHz im Gerät. Ihm stehen jeweils 3 GByte DDR2-Speicher zur Seite. Um die Grafik kümmert sich Intels integrierter Grafikchip GMA 4500MHD, der auf maximal 1.340 MByte RAM zurückgreifen kann. Die Festplatten fassen je nach Modell 160 bis 250 GByte und WLAN wird nach 802.11a/g/n unterstützt.

Das Modell Satellite Pro S300-10H verfügt zudem über ein integriertes UMTS-Modem, das HSDPA mit maximal 7,2 MBit/s unterstützt.

Toshibas neue Notebookserie Satellite Pro S300 ist ab sofort zu Preisen ab 699 Euro im Handel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  2. 263,99€
  3. 44,98€ + USK-18-Versand
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Hannes M. 25. Sep 2008

wo kann der nicht mithalten? Richtig, der S300 ist auch nicht der schönste, stylischste...

22344 18. Aug 2008

;-) Da steht auch Zoll und nicht cm ... ;-) 15.4 Zoll sind etwa 39cm


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /