Abo
  • Services:

Debian auf Openmokos Freerunner

Freesmartphone.org-Stack sorgt für Telefonfunktionen

Auf dem offenen Mobiltelefon Openmoko Freerunner läuft jetzt auch die Linux-Distribution Debian. Damit stehen dem Anwender fast alle Pakete der Distribution auch auf dem Freerunner zur Verfügung. Auch die Software von Freesmartphone.org für die Telefonfunktionen ist verfügbar.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Da in dem Freerunner ein ARM-Prozessor arbeitet, kann die Armel-Portierung der Debian-Distribution darauf laufen. Zur Installation sollte auf dem Handy möglichst die aktuelle Firmware laufen, dann kann Debian auf einer MicroSD-Karte eingerichtet werden.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Jakarta (Indonesien)

Der von Freesmartphone.org entwickelte Softwarestack wird dabei ebenfalls eingerichtet, so dass mit dem Freerunner unter Debian telefoniert werden kann. Bekannt ist derzeit aber ein Problem, bei dem das Gerät unter Umständen abstürzt, nachdem die PIN eingegeben wurde.

Die einzelnen Installationsschritte werden im Debian-Wiki erklärt. Das Vorgängermodell Neo1973 unterstützten die Entwickler offiziell nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1,69€
  2. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein oder 30€ Barprämie)
  3. (u. a. SM-T813NZKEDBT für 249€ und SM-T819NZKEDBT für 289€ - Bestpreise!)
  4. 19,99€

Max Steel 19. Aug 2008

Ein Smartphone braucht noch weniger Strom als ein Laptop.

kendon 18. Aug 2008

ging schon vorher, java-ssh aufs handy und losgefrickelt...

rstrstrst 18. Aug 2008

Genauso wie schon beim Nokia N800

Alternativ... 18. Aug 2008

Openmoko ist eine Tochterfirma von FIC.


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /