Abo
  • Services:

E-Plus spart weiter beim mobilen Internet

Kein deutschlandweiter HSDPA-Netzausbau geplant

Der Mobilfunkbetreiber E-Plus wird auch in Zukunft sein Netz nicht deutschlandweit für schnelles mobiles Internet ausbauen. "Die goldene Zukunft der Branche liegt nicht im Datengeschäft", so Firmenchef Thorsten Dirks. Stattdessen sei mehr Werbung auf Handys geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Um den Datenumsatz zu steigern, sind erhebliche Investitionen in die Kapazitäten nötig, die die Tochter der niederländischen KPN nicht tätigen will. Die Einführung von HSDPA will Dirks daher eher auf Universitätsstädte beschränken, wo viele mobile Datennutzer sitzen. Dirks sagte dem Handelsblatt: "Der große Fehler unserer Branche bei Daten bestand darin, dass alle von Milliardenumsätzen geträumt haben. Aber das wird nicht passieren."

Statt hoher Investitionen in den Netzausbau soll der Umsatz durch Werbung angekurbelt werden. E-Plus teste hier als Werbeträger den Bildschirmschoner, Infonachrichten zum Nutzerguthaben und die Mailbox. Rund eine halbe Million Reklametexte habe E-Plus bereits innerhalb eines Monats in Info-SMS verschickt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1,69€
  2. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein oder 30€ Barprämie)
  3. (u. a. SM-T813NZKEDBT für 249€ und SM-T819NZKEDBT für 289€ - Bestpreise!)
  4. 19,99€

tippex 02. Okt 2008

Wer den Spürsinn für das Datengeschäft nicht hat, sollte mal mit dem Handy anrufen, um...

cartoon.five 27. Aug 2008

Die Branche hat zwei wesentliche Punkte verschlafen: 1) Mobile Datendienste werden nur...

Jörg Müller 22. Aug 2008

Hallo, ein nicht ungewöhnliches Nokia 6680 mit Opera ermöglicht völlig problemlos das...

o2 Ex-Student 19. Aug 2008

Schön, schön! Dann kommen ja jetzt endlich die Invesitionen die Rudi vorher in Golf...

Blair 18. Aug 2008

die frage ist, ob die leute ihre umts-handys auch wirklich besonders viel zum surfen...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /