Abo
  • Services:

Magix Video deluxe 15 unterstützt Blu-ray und AVCHD

Überarbeitete Oberfläche und drei Varianten

Magix hat die Versionsnummer 15 seines Videoschnittprogramms Video deluxe angekündigt. Das Programm wird in drei verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Funktionsumfang angeboten. Nicht nur seine Oberfläche wurde überarbeitet, sondern auch die Bearbeitungsgeschwindigkeit soll gesteigert worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Magix Video Deluxe
Magix Video Deluxe
Video deluxe 15 wird in den Varianten Classic, Plus und Premium angeboten. Die einfachste Fassung ermöglicht die Bearbeitung von HDV- und SD-Videomaterial samt Brennvorgang auf DVD und Blu-ray. Dazu können auch Diskmenüs erstellt werden. Außerdem kann das Videomaterial für Youtube vorbereitet und auf die Plattform heraufgeladen werden. Auch für Nintendos Wii ist eine Exportfunktion vorhanden.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

An etwas erfahrenere Anwender richtet sich die Plusversion, die MultiCam- Editing bietet. Damit ist es möglich, zwei verschiedene Aufnahmen zu synchronisieren und zusammenzuschneiden. Schon bei der Aufnahme sollte man daran denken, einen Synchronisationspunkt zu setzen: zum Beispiel durch einen Kamerablitz oder Händeklatschen. So ist auf allen Videos das gleiche Ereignis aufgenommen worden. Video Deluxe kann dies zur Bild- und Audiosychronisation nutzen. Die Aufnahmen können dann in separaten Fenstern betrachtet und vom Benutzer zusammengeschnitten werden. Außerdem ist in der Plusversion der Titelgenerator Xara enthalten. Die Plusversion bearbeitet auch AVCHD-Material, das viele aktuelle Consumer-Videokameras erzeugen. Die Resultate können natürlich auch bei der Plusversion gebrannt werden.

Magix Video Deluxe
Magix Video Deluxe
Die Premiumversion enthält zusätzlich ein Tonarchiv mit 500 Tönen, Songs und Samples, die für die Nachvertonung eingesetzt werden können. Das beiliegende Effektpaket proDAD Adorage mit über 800 Übergangs- und Videoeffekteinstellungen soll ebenfalls für interessante Ergebnisse sorgen. Zudem wurde das Programm 'Motionstudios Vasco da Gama 3 Magix Edition' beigelegt. Damit können Reiserouten-Videos erstellt werden, die den Reiseverlauf auf einer Karte dokumentieren.

Die Classic-Version von Magix Video deluxe 15 kostet rund 70 Euro, die Plusvariante 100 Euro und Magix Video deluxe 15 Premium soll für rund 120 Euro ab Mitte September 2008 in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

WinamperTheSecond 18. Aug 2008

Mit AfterEffects habe ich (in einer älteren Version) vor ein paar Jahren bei einem...

bla 16. Aug 2008

vegas ist doch der letzte schrott...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
      Xbox Adaptive Controller ausprobiert
      19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

      Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
      Von Andreas Sebayang

      1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
      2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
      3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

        •  /