Abo
  • Services:
Anzeige

Nanofedern schützen Mobiltelefone

Neues Verfahren zur Massenherstellung von gewendelten Nanoröhrchen

Wissenschaftler von der Universität in Clemson im US-Bundesstaat South Carolina haben ein Verfahren für die Massenproduktion von speziellen Nanoröhrchen aus Kohlenstoff entwickelt. Diese Röhrchen haben sehr gute stoßdämpfende Eigenschaften und sollen elektronische Geräte wie Mobiltelefone gegen Stöße abpolstern.

Die Röhrchen, die tausendmal dünner sind als ein menschliches Haar, sind wie Federn gewendelt. Polster aus diesen Röhrchen ergeben einen Stoßdämpfer, der in Mobiltelefonen, in Stoßstangen oder sogar als elastische Einlage in Schuhen eingesetzt werden soll.

Anzeige

Polster aus Nanoröhrchen
Polster aus Nanoröhrchen
Bisher war es jedoch nicht möglich gewesen, die Nanofedern günstig in großen Mengen herzustellen. Das haben der Physiker Apparao Rao und sein Team jetzt geändert. Sie haben ein Verfahren entwickelt, das es ermöglicht, gleich ein ganzes Polster wachsen zu lassen. Möglich wurde das durch den Einsatz eines neuartigen Katalysators aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen. Das fertige Polster könne in einem Stück verarbeitet werden, sagt Rao. Dieses Verfahren sei auch für die industrielle Massenfertigung geeignet.

Die stoßdämpfenden Eigenschaften von Nanofedern konnte Raos Team schon in früheren Versuchen nachweisen. Dazu ließen sie eine Stahlkugel auf eine Lage der gewendelten Röhrchen fallen. Diese gaben nach, erholten sich danach aber wieder von dem Aufprall. Auf die gleiche Weise könne man auch ein Ei fangen, ohne es zu zerbrechen, erklärte Rao. Wenn man die Hand beim Fangen des Eies zurückziehe, fange man die Energie des Aufpralls ab und das Ei bleibe ganz.


eye home zur Startseite
ffffff 17. Aug 2008

Welcher Hersteller würde etwas in seine Geräte einbauen, damit sie nicht mehr kaputt gehen?

Domino 17. Aug 2008

Hallo, es besteht natürlich kein Zusammenhang. genausowenig wie zwischen Gurtanlegen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  2. Völkl Sports GmbH & Co. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  3. C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt, Wimsheim
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: iPhone X = Experimental

    stoneburner | 08:13

  2. Deutschlands größter Speicher steht in Goldisthal

    barforbarfoo | 07:41

  3. Re: 24/32

    esqe | 07:05

  4. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56

  5. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel