Abo
  • Services:

Golem.de: Neuer Videoplayer samt Videoübersicht im Betatest

Videos können auch ins eigene Blog und andere Webseiten eingebettet werden

In eigener Sache: Seit einigen Monaten finden sich in verschiedenen Artikeln von Golem.de eingebettete Videos, von kurzen Videoimpressionen zur reinen Veranschaulichung über Spieletrailer bis hin zu Testberichten. Künftig bekommen diese auch eine eigene Übersicht unter video.golem.de und einen neuen Videoplayer. Damit lassen sich die Videos auch in die eigenen Seiten integrieren. Eine erste Betaversion steht ab sofort zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter video.golem.de findet sich ab sofort eine Betaversion unserer neuen Videoübersicht. Jedes Video hat hier eine eigene Detailseite, die neben dem Video, verwandten Videos und Artikeln auch den jeweiligen Embed-Code anzeigt. Damit lassen sich die Videos auch in das eigene Blog oder beliebige andere Websites einbetten.

Stellenmarkt
  1. Stadt Geretsried, Geretsried bei München
  2. Forever Digital GmbH, Hamburg

Der Videoplayer wurde von Rasso Hilber entwickelt und ist optisch bewusst minimalistisch gehalten; die Bedienelemente sind eingebettet und werden erst gezeigt, wenn sich der Mauszeiger über dem Player befindet. Der Videoinhalt soll damit im Vordergrund stehen, nicht das Drumherum.

Screenshot vom neuen Videoplayer aus dem Betatest
Screenshot vom neuen Videoplayer aus dem Betatest

Neben den üblichen Steuerelementen bietet der Videoplayer folgende Funktionen:

HD: Bei Videos, die auch in einer hochauflösenden Version vorliegen, wird in der oberen rechten Ecke ein HD-Button eingeblendet, mit dem zwischen niedriger (HD aus) und hoher Auflösung (HD ein) umgeschaltet werden kann. Die Wiedergabe beginnt dann von vorn, allerdings wird die Einstellung in einem Flash-Cookie gespeichert, so dass beim nächsten Aufruf eines Videos direkt die HD-Version abgespielt wird.

Einbetten: Direkt unter dem HD-Button befindet sich ein ShareIcon (siehe auch shareicons.com), hinter dem sich eine Schaltfläche zum Kopieren der Video-URL und des Embed-Codes verbergen. Der Embed-Code findet sich zudem direkt unter dem Video.

Vollbild: In der unteren rechten Ecke befindet sich ein Vollbildknopf in Form eines kleinen Rechtecks. Hiermit kann die Darstellung in den Vollbildmodus geschaltet werden. Erst in dieser Ansicht kommt die höhere Auflösung der HD-Videos zur Geltung. Der Vollbildmodus kann wieder verlassen werden, indem erneut auf das Symbol oder die Escape-Taste (ESC) auf der Tastatur gedrückt wird.

Die normal aufgelösten Videos sind in aller Regel als Flash-Video hinterlegt, als Videocodec kommt hier On2 VP6 zum Einsatz. Die HD-Videos sind hingegen mit H.264 kodiert, was ab dem Flash-Player Version 9 Update 3 unterstützt wird. Allerdings setzen die höher aufgelösten Videos ausreichend Bandbreite und einen halbwegs schnellen Rechner voraus. Dann sollte der Download zügig vonstatten gegen und das Video nicht ruckeln.

Bisher sind weder die Videoübersicht noch der Videoplayer ganz fertig, entsprechend handelt es sich ausdrücklich um einen Betatest. Wir freuen uns daher über Feedback, Fehlermeldungen und Anregungen. Bereits geplant ist eine Kommentarfunktion für die Videos und die Möglichkeit, Beiträge im Golem-Forum mit Videos anderer Seiten - beispielsweise Youtube oder Sevenload - zu integrieren. Auf Youtube hat Golem.de bereits einen eigenen Kanal (youtube.com/GolemDE), einer für iTunes soll in Kürze hinzukommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

warumblos 30. Jan 2010

Ein Jahr weiter, und Golem hat es immer noch nicht geschafft, etwas anderes neben Flash...

Der Kaiser! 13. Jan 2010

Das geht mir mit dem ganzen HD-Quatsch auch auf die Eier..

stubenrauch 14. Dez 2009

h264 ist ja kein Problem, das spielt flüssig. Aber in Flash eingetütet geht plötzlich gar...

deimudda 27. Okt 2009

Gibt nen nettes Plugin für den Feuerfuchs: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon...

qx 02. Dez 2008

Hallo Golem, es gibt zwei kleine Sachen, die mir aufgefallen sind: Direkt beim Start des...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /