Abo
  • Services:

Gerücht: Treo Pro von Palm in neuartigem Design

Windows-Mobile-Smartphone mit WLAN und 3,5-mm-Klinkenbuchse

Im Internet sind Bilder und Spezifikationen eines neuen Treo-Smartphones von Palm auf Windows-Mobile-Basis aufgetaucht. Neben Fotos gab es auch eine Videopräsentation, die bereits vom Netz genommen wurden. Im Vergleich zu den bisherigen Treo-Modellen wurde das äußere Erscheinungsbild des Neulings deutlich verändert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den technischen Daten des neuen Treo Pro ist bekannt, dass intern Windows Mobile 6.1 zum Einsatz kommt und mit UMTS-Technik ausgestattet ist. Wie bei den Treo-Modellen üblich gibt es auch beim Neuling unterhalb des Touchscreens eine Minitastatur für die Eingabe von Texten und Notizen. Die Rufannahme- und Auflegeknöpfe sind an den Rand der Gehäuseseiten gerückt und umgeben den 5-Wege-Navigator sowie die vier Kürzeltasten zur Gerätebedienung.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Hays AG, Hessen

Als weitere Besonderheit besitzt der Treo Pro WLAN, das sich mittels Knopfdruck ein- und ausschalten lässt. Zudem ist eine 3,5-mm-Klinkenbuchse vorhanden, um ohne Adapter handelsübliche Kopfhörer anschließen zu können. Auf der Rückseite befinden sich eine Kamera und der Lautsprecher für die Freisprechfunktionen und das Lauthören von Musik. Mittels Micro-SD-Karten kann der interne Speicher aufgestockt werden, dessen Größe nicht bekannt ist.

Die Fotos vom Treo Pro samt Videopräsentation erschienen zuerst im Forum von WMExperts.com. Der Link auf die Präsentation liefert mittlerweile aber keine Inhalte mehr. In einem Bericht auf WMExperts.com dazu wurde bereits sämtliches Bildmaterial entfernt, Gründe dafür sind nicht bekannt. Aber auf PalmInfocenter, Gizmodo sowie Engadget sind die Fotos weiterhin abrufbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Peter_S 18. Aug 2008

Um den Verlust von Palm weiterhin auf dem aktuellen Niveau halten zu können, ist...

Peter_S 18. Aug 2008

.. denn dieses lahme Kaugummibunte-Wind*** Betriebssystem brauche ich eigentlich nicht...

Blackberry 16. Aug 2008

Das mag hier so sein, in den USA sind die Geräte viel verbreiteter. Wer einmal ein...

ffff 15. Aug 2008

Eins muss man den Jungs lassen. Die stellen qualitativ sehr hochwertige Geräte her. Die...

ubuntu_user 15. Aug 2008

von palm ist aber nichts mehr übriggeblieben... - palmOS gehört access - palmOS ist...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /