Abo
  • Services:

Gerücht: Treo Pro von Palm in neuartigem Design

Windows-Mobile-Smartphone mit WLAN und 3,5-mm-Klinkenbuchse

Im Internet sind Bilder und Spezifikationen eines neuen Treo-Smartphones von Palm auf Windows-Mobile-Basis aufgetaucht. Neben Fotos gab es auch eine Videopräsentation, die bereits vom Netz genommen wurden. Im Vergleich zu den bisherigen Treo-Modellen wurde das äußere Erscheinungsbild des Neulings deutlich verändert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den technischen Daten des neuen Treo Pro ist bekannt, dass intern Windows Mobile 6.1 zum Einsatz kommt und mit UMTS-Technik ausgestattet ist. Wie bei den Treo-Modellen üblich gibt es auch beim Neuling unterhalb des Touchscreens eine Minitastatur für die Eingabe von Texten und Notizen. Die Rufannahme- und Auflegeknöpfe sind an den Rand der Gehäuseseiten gerückt und umgeben den 5-Wege-Navigator sowie die vier Kürzeltasten zur Gerätebedienung.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Als weitere Besonderheit besitzt der Treo Pro WLAN, das sich mittels Knopfdruck ein- und ausschalten lässt. Zudem ist eine 3,5-mm-Klinkenbuchse vorhanden, um ohne Adapter handelsübliche Kopfhörer anschließen zu können. Auf der Rückseite befinden sich eine Kamera und der Lautsprecher für die Freisprechfunktionen und das Lauthören von Musik. Mittels Micro-SD-Karten kann der interne Speicher aufgestockt werden, dessen Größe nicht bekannt ist.

Die Fotos vom Treo Pro samt Videopräsentation erschienen zuerst im Forum von WMExperts.com. Der Link auf die Präsentation liefert mittlerweile aber keine Inhalte mehr. In einem Bericht auf WMExperts.com dazu wurde bereits sämtliches Bildmaterial entfernt, Gründe dafür sind nicht bekannt. Aber auf PalmInfocenter, Gizmodo sowie Engadget sind die Fotos weiterhin abrufbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  3. und 4 Spiele gratis erhalten
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Peter_S 18. Aug 2008

Um den Verlust von Palm weiterhin auf dem aktuellen Niveau halten zu können, ist...

Peter_S 18. Aug 2008

.. denn dieses lahme Kaugummibunte-Wind*** Betriebssystem brauche ich eigentlich nicht...

Blackberry 16. Aug 2008

Das mag hier so sein, in den USA sind die Geräte viel verbreiteter. Wer einmal ein...

ffff 15. Aug 2008

Eins muss man den Jungs lassen. Die stellen qualitativ sehr hochwertige Geräte her. Die...

ubuntu_user 15. Aug 2008

von palm ist aber nichts mehr übriggeblieben... - palmOS gehört access - palmOS ist...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /