Abo
  • Services:

Nintendo zu Casual Games, Spielemessen und Third-Party

Interview mit Bernd Fakesch, Geschäftsführer von Nintendo Deutschland

Egal ob Mario Kart oder Wii Fit - Nintendo eilt derzeit von Verkaufserfolg zu Verkaufserfolg. Golem.de hat sich mit Bernd Fakesch, dem Chef der deutschen Niederlassung, über Casual Games, Spielemessen in Leipzig und Köln sowie das Thema "Third Party"-Verkaufszahlen unterhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dr. Bernd Fakesch, General Manager Nintendo Deutschland
Dr. Bernd Fakesch, General Manager Nintendo Deutschland
Golem.de: Spielen Sie privat?

Inhalt:
  1. Nintendo zu Casual Games, Spielemessen und Third-Party
  2. Nintendo zu Casual Games, Spielemessen und Third-Party

Bernd Fakesch: Ich versuche, alle Spiele von Nintendo anzuspielen, um ein Gefühl für sie zu bekommen. Privat spiele ich, das darf ich gar nicht laut sagen, nach wie vor gerne Tetris. Mario Kart spiele ich inzwischen mit meinem Sohn, der wird demnächst vier, und ich bin überrascht, wie gern und gut er inzwischen schon sowohl mit dem Wii Wheel als auch auf dem DS spielen kann. Und auch Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen ist ein ziemlicher Hit bei uns, weil sowohl meine Frau mitmacht, als auch meine Eltern und Schwiegereltern. Gehirn-Jogging habe ich eine ganze Zeit lang regelmäßig gespielt, das ist aber zugunsten des gemeinsamen Spiels mit der Familie ein bisschen in den Hintergrund gerückt.

Golem.de: Das ist aber ein volles Programm.

Fakesch: Es geht. Ich war nie der Hardcorespieler, der Egoshooter gespielt hat. Das hat mich nicht gereizt. Aber Casual Games mag ich sehr gerne.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt or Otterfing (near Munich)

Golem.de: Auf Messen wie der E3 oder der Games Convention müssten doch viele Branchenkollegen sein, die Sie hassen. Egal was Sony oder Microsoft machen, Nintendo zieht etwa bei der Hardwarebasis davon. Fühlen Sie sich da noch wohl?

Fakesch: Die Branche ist Gott sei Dank klein und überschaubar, von daher haben wir zu den Mitbewerbern einen sehr guten Kontakt.

Golem.de: Sehen Sie sich überhaupt als Konkurrenz zu Microsoft und Sony? Das Portfolio von Nintendo hat sich ja doch sehr in Richtung Casual entwickelt.

Fakesch: Zurzeit gibt es tatsächlich keine wirklich starke Konkurrenz, da es für Playstation 3 und Xbox 360 noch nicht viele Casual-Games gibt. Von daher haben Sie Recht, dass wir nicht direkte Konkurrenten sind. Ich glaube aber, dass sich das rasch ändern wird, da Nintendo einen Markt erschließt, der sicherlich auch für weitere Unternehmen interessant ist.

Nintendo zu Casual Games, Spielemessen und Third-Party 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. ab 349€

daaazugugger 18. Aug 2008

gerade bei einer messe wie der gc is doch der reiz gegeben die neuen spiele selber zu...

TylerDurden93 16. Aug 2008

Oh ja, politisieren wir das ganze doch einfach... Wer z.B. GUTE Rennspiele mag, der ist...

Missingno. 15. Aug 2008

Vor allem zu zweit via Splitscreen mit 10 anderen spielen... ohne zusätzliche Kosten...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /