Abo
  • Services:

Freie Groupware Tine 2.0 macht Fortschritte

Zweiter Meilenstein auf dem Weg zum Summer Release 2008

Mit der Veröffentlichung einer zweiten Vorabversion nähert sich die freie Groupware Tine 2.0 ihrem für den September 2008 geplanten "Summer Release 2008". Entwickelt wird die freie Groupware, die auch Aspekte von CRM- und ERP-Systemen abdeckt, von einigen ehemaligen Kernentwicklern von eGroupWare.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem zweiten Meilenstein nähert sich Tine 2.0 weiter dem Summer Release 2008 und wartet mit neuen Filtermöglichkeiten und einem Aktivitätenlogbuch auf. Die Onlinedemo zeigt bereits die Neuerungen, es stehen aber zugleich entsprechende Pakete zum Download bereit, die explizit nicht für den produktiven Einsatz geeignet sind.

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Traunreut
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die neuen Filtermöglichkeiten erlauben es, Suchkriterien in einem einheitlichen Benutzerinterface sukzessive hinzuzufügen. Standardmäßig besteht dieses nur aus einer Zeile und ähnelt der Suche. Durch das Hinzufügen von Suchkriterien kann der Benutzer seine aktuelle Listenansicht Schritt für Schritt einschränken.

Im neuen Aktivitätenlogbuch werden alle Aktivitäten rund um einen Eintrag gespeichert. Zum einen sind dies automatische Einträge wie beispielsweise Benutzer X hat Verkaufswahrscheinlichkeit auf 70 Prozent geändert. Zum anderen können Aktivitäten auch manuell hinzugefügt werden. Hier unterscheidet das System zwischen Notizen, Telefonaten und E-Mails.

Tine 2.0 entsteht in erster Linie in PHP und Javascript, wobei das Zend Framework und Ext JS zum Einsatz kommen.

Bis zum 3. Meilenstein soll Tine 2.0 vollständig lokalisiert sein, wobei das Schema GNU gettext/x-gettext zum Einsatz kommen wird. Zugleich soll der VoIP-Manager veröffentlicht werden, der einerseits eine einfache Konfiguration und Administration von Asterisk-Telefonanlagen verspricht, andererseits die Grundlage für Funktionen mit Telefonintegration wie beispielsweise dem Anrufknopf im Adressbuch ist.

Die aktuelle Vorabversion von Tine 2.0 steht unter tine20.org zum Download bereit. Die Software unterliegt der AGPL.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 19,99€
  3. 17,95€
  4. 30,99€

solem guckt 17. Aug 2008

Naja, bei solchen Aussagen muss ich eher an Scalix denken als an diesen klappligen egw...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
    Amazons Echo Show (2018) im Test
    Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

    Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
    2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

      •  /