Abo
  • Services:
Anzeige

Electronic Arts fliegt mit Epic Games

EA vermarktet neues Actionspiel des Unreal-Entwicklerstudios

Spielepublisher Electronic Arts setzt verstärkt auf Hardcorespiele: Der US-Konzern hat mit Epic Games einen Vertrag geschlossen, in dessen Rahmen ein noch zu produzierendes Spiel von EA weltweit vermarktet und veröffentlicht wird. Entwickelt wird der Titel für PC, Playstation 3 und Xbox 360 beim polnischen Epic-Ableger People can Fly.

Das polnische Entwicklerteam People can Fly arbeitet laut Electronic Arts bereits an dem Actionspiel, das Epic Games im Rahmen des "EA Partners"-Programms für PC, Playstation 3 und Xbox 360 veröffentlichen wird. Bei dem Titel handelt es sich um eine vollständig neue Marke, die mit den etablierten Epic-Reihen wie Unreal oder Gears of War nichts zu tun haben wird. People can Fly aus Warschau wurden 2007 von Epic Games aufgekauft. Das Team wurde vor allem durch das ebenso simple wie unterhaltsame Painkiller bekannt.

Das japanische Entwicklerteam Grashopper Manufacture hat eine ähnliche Kooperation wie Epic mit EA Partners abgeschlossen. Grasshopper arbeitet an einem Actionhorrorspiel für aktuelle Konsolen und den PC. Producer ist Shinji Mikami, der als eigentlicher Schöpfer von Resident Evil gilt. Den Posten des "Directors" - was wohl das japanische Gegenstück zum Lead Designer sein soll - übernimmt Goichi Suda, der derzeit angeblich auch mit Hideo Kojima an dessen Nachfolger zur Metal-Gear-Solid-Reihe arbeitet, einem mysteriösen Spiel mit dem Arbeitstitel "Project S".

Anzeige

Electronic Arts ist derzeit bemüht, sich durch Kooperationen wie mit Epic Games besser im Markt für Hardcorespiele zu positionieren. Erst im Juli 2008 wurde bekannt, dass Rage, der nächste Titel von id Software, ebenfalls im EA-Partners-Programm vermarktet wird.


eye home zur Startseite
Nexor 19. Aug 2008

Junge ich bin ein absoluter Konsolen Freack und muss dir sagen das mann für jede konsole...

Rupert 17. Aug 2008

Irgendwie ist dein Kommentar der beste beweis dafür!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. über Hays AG, Nord-Bayern
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. f.u.n.k.e. MITTELSTANDS GmbH, Engen, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  2. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  3. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  4. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  5. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  6. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  7. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  8. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  9. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  10. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. "erwarten stattdessen Gebühren für jede 5G...

    Klausens | 10:38

  2. Was wird denn da erforscht?

    ChMu | 10:38

  3. Re: Klitsche bleibt Klitsche

    schumbi | 10:38

  4. Erfahrungen bereits vorhanden!

    Nikolai | 10:38

  5. Re: Die Brücke kann man sich doch sparen

    azeu | 10:38


  1. 10:49

  2. 10:34

  3. 10:00

  4. 07:44

  5. 07:29

  6. 07:14

  7. 18:28

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel