Notebookanbieter Gericom wird taiwanisch

Angeschlagenes Unternehmen ist zweiter Zukauf von Quanta in Österreich

Der taiwanische Computerhersteller Quanmax ist auf Einkaufstour in Österreich. Nach dem Hersteller Chiligreen hat Quanmax (Quanta) nun auch den angeschlagenen Notebookanbieter Gericom gekauft. Quanta ist Auftragshersteller für Apple, Dell, HP sowie Sony und plant nun ein 10-Zoll-Netbook der Marke Gericom mit Atom-Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Linzer Computerhersteller Gericom bekanntgab, hat der taiwanische Konkurrent Quanmax das Unternehmen erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der bisher auf Embedded Computing spezialisierte Hersteller Quanmax beschäftigt nach den Angaben rund 400 Mitarbeiter und steht im Besitz des Notebookherstellers Quanta, der Kontron AG und der China Development Bank. Die in Taiwan börsennotierte Quanmax erwarb 61,32 Prozent des Grundkapitals von Gericom, das zuvor von der Oberlehner Privatstiftung und Charles Dickson aus Hongkong gehalten wurde.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  2. Teamleiter MS Dynamics - Facility Management m/w/d
    Schwarz IT KG, Raum Neckarsulm
Detailsuche

Gericom ist angeschlagen und verzeichnete im Jahr 2007 einen massiven Umsatzeinbruch um über 50 Prozent. Quanmax hatte im Mai 2008 bereits den ebenfalls notleidenden österreichischen Hersteller Chiligreen zu 100 Prozent geschluckt. Chiligreen war mit der Insolvenz seines vorherigen Besitzers, der deutschen Lintec, beinahe mit in den Abgrund getrudelt.

Quanta ist Auftragshersteller für Notebooks von Apple, Dell, HP und Sony, produziert aber auch Server- und Smartphones. Kontron ist einer der größten Embedded-Computerhersteller. "Quanmax verspricht sich als asiatischer Hersteller durch den direkten Marktzugang über Gericom erhebliche Wettbewerbsvorteile in Europa", so das Unternehmen, das im Wesentlichen Interesse an der Logistik und dem Kundenstamm Gericoms haben dürfte, der bei Metro, dem Media Markt und der österreichischen Einzelhandelskette Cosmos gelistet ist. Gericom werde sich laut eigenem Bekunden in Zukunft auf "großvolumige Postengeschäfte" von "Mobile- und Consumer-Electronics-Produkten" und den Onlinedirektverkauf konzentrieren, hieß es weiter.

Neuer Chef der Gericom AG wird Quanmax-Aufsichtsratschef Hannes Niederhauser. Sein Vorgänger Hermann Oberlehner wechselt in den Quanmax-Vorstand in Asien und wird für Unternehmenszukäufe im Consumer-Electronics-Bereich verantwortlich sein. "Quanmax mit Hannes Niederhauser war mein Wunschkandidat, weil er über die entsprechenden finanziellen Mittel verfügt, um Gericom und den Standort Linz weiter auszubauen", so Oberlehner.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Erste gemeinsame Produkte sind bereits in Planung. Darunter befinden sich ein 1,2 kg schweres Mini-Notebook mit UMTS-Modul, 160 GByte großer Festplatte, 10-Zoll-Display und Intels Atom-Prozessor für einen Preis ab 499 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jumbo4589 16. Aug 2008

Das wäre dann ja sogar ein Fortschritt bezüglich der Qualität von Apple-Produkten!

jimmy_die_kante 16. Aug 2008

klar. freundeskreis. alles fachleute, die mehr machen als surfen und mails. 20 leute...

ln 15. Aug 2008

Doch, tut es. Man muss den Duden natürlich auch lesen können ... ;-)

ln 15. Aug 2008

Ich glaube, es ist nur eine Steigerung der Qualität möglich ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Start-ups
Der Osten erfindet sich neu

Start-ups spielen beim wirtschaftlichen Aufholprozess in Ostdeutschland eine zunehmende Rolle - Game Changer sind sie bisher aber nicht.
Ein Bericht von Carolin Wilms

Start-ups: Der Osten erfindet sich neu
Artikel
  1. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /