• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech übernimmt Kopfhörerspezialisten Ultimate Ears

Kaufpreis liegt bei 34 Millionen Dollar

Logitech hat den US-amerikanischen Hersteller Ultimate Ears übernommen, der Kopfhörerlösungen entwickelt und mittlerweile auch im Privatkundensegment Produkte anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Ultimate Ears bietet maßgefertigte In-Ohr-Systeme an und hat seinen Sitz im kalifornischen Irvine. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren sein Angebot mit einer Produktlinie von In-Ear-Kopfhörern für den Consumermarkt erweitert, was das Hauptaugenmerk für Logitech sein dürfte, das Unternehmen zu kaufen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. über duerenhoff GmbH, Remagen

Die Kopfhörer von Ultimate Ears kosten zwischen 40 US-Dollar für Consumerprodukte bis hin zu 1.200 US-Dollar für angepasste Kopfhörer. Logitech will die Produkte von Ultimate Ears in sein eigenes Portfolio übernehmen.

Der Kaufpreis liegt bei 34 Millionen US-Dollar. Nach Genehmigung der Wettbewerbsbehörden soll die Übernahme noch im August 2008 abgeschlossen werden, teilte Logitech mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 4,32€
  3. 29,99€
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...

birnenmuß 17. Aug 2008

ach wirkliich =?

pennymarkt 15. Aug 2008

...typisch linux!


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /