Logitech übernimmt Kopfhörerspezialisten Ultimate Ears

Kaufpreis liegt bei 34 Millionen Dollar

Logitech hat den US-amerikanischen Hersteller Ultimate Ears übernommen, der Kopfhörerlösungen entwickelt und mittlerweile auch im Privatkundensegment Produkte anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Ultimate Ears bietet maßgefertigte In-Ohr-Systeme an und hat seinen Sitz im kalifornischen Irvine. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren sein Angebot mit einer Produktlinie von In-Ear-Kopfhörern für den Consumermarkt erweitert, was das Hauptaugenmerk für Logitech sein dürfte, das Unternehmen zu kaufen.

Stellenmarkt
  1. Digital Process Engineer (m/w/d) für den Bereich Tool-Logistik
    MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG, Aalen
  2. IT Service Operator / Systemadministrator / Anwendungsbetreuer Kernsysteme (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
Detailsuche

Die Kopfhörer von Ultimate Ears kosten zwischen 40 US-Dollar für Consumerprodukte bis hin zu 1.200 US-Dollar für angepasste Kopfhörer. Logitech will die Produkte von Ultimate Ears in sein eigenes Portfolio übernehmen.

Der Kaufpreis liegt bei 34 Millionen US-Dollar. Nach Genehmigung der Wettbewerbsbehörden soll die Übernahme noch im August 2008 abgeschlossen werden, teilte Logitech mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gegen das kommerzielle Internet
Warum Filesharing legalisiert werden sollte

Die Subkultur des illegalen Filesharing ist der letzte Atemzug des nichtkommerziellen Internets. Warum es legalisiert werden sollte.
Ein Essay von Lennart Mühlenmeier

Gegen das kommerzielle Internet: Warum Filesharing legalisiert werden sollte
Artikel
  1. Geplante Obsoleszenz: Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab
    Geplante Obsoleszenz
    Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab

    Die Drucker funktionieren noch tadellos, ein angebliches Risiko durch volle Tintenschwämme ist für Epson aber Grund, die Geräte zu deaktivieren.

  2. Konflikt mit China: Apple soll Zulieferer zu Taiwan-Verzicht nötigen
    Konflikt mit China
    Apple soll Zulieferer zu Taiwan-Verzicht nötigen

    Um Verzögerungen am Zoll zu vermeiden, sollen taiwanische Apple-Zulieferer nun China statt Taiwan als Kennzeichnung verwenden.

  3. Staubsaugerroboter: Amazon kann nach Roomba-Deal Wohnungen kartieren
    Staubsaugerroboter
    Amazon kann nach Roomba-Deal Wohnungen kartieren

    Moderne Saugroboter erfassen Grundrisse und mehr von Wohnungen. Diese Daten könnte Amazon als neuer Eigentümer von iRobot gut gebrauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /