Abo
  • Services:
Anzeige

LG KS360 - Tastaturhandy für Vielschreiber

Triband-Mobiltelefon mit QWERTZ-Tastatur, HTML-Browser und 2-Megapixel-Kamera

LG stellt mit dem KS360 ein Handy mit ausziehbarer QWERTZ-Tastatur vor. Dabei handelt es sich aber nicht um ein Smartphone, wie es sonst bei dieser Ausstattung üblich ist. Das KS360 soll vor allem Nutzer ansprechen, die unterwegs oft Notizen eingeben, viele E-Mails tippen oder SMS versenden.

LG KS360
LG KS360
Die QWERTZ-Tastatur wird rechts zur Seite aufgeschoben. Dann sollen sich damit jegliche Informationen bequem eingeben lassen. Angezeigt werden sie auf einem 2,4 Zoll großen Display, das bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt. Ohne ausgeklappte QWERTZ-Tastatur ist nur das Display mit einigen Steuerknöpfen zu sehen; eine spezielle Handytastatur existiert nicht.

Anzeige

Das 101,5 x 51 x 16,8 mm messende Handy bietet einen vollwertigen HTML-Browser, zu dem aber keine weiteren Informationen vorliegen. LG verspricht, dass sich damit alle Web-2.0-Dienste auch unterwegs nutzen lassen. Auch ein E-Mail-Client mit POP3- und IMAP-Unterstützung ist vorhanden.

LG KS360
LG KS360
Das GSM-Handy unterstützt die drei Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht den Datenfunk via EDGE sowie GPRS. Auf UMTS-Funktionen muss der Nutzer ebenso wie auf WLAN verzichten. Das Mobiltelefon unterstützt Bluetooth 2.0 sowie das A2DP-Profil, um Stereomusik drahtlos zu übermitteln. Der eingebaute Musikplayer beherrscht die Formate MP3, AAC sowie AAC+ und zur Berieselung ist auch ein UKW-Radio vorhanden. Mit dem Videoplayer können 3GP-, H263- sowie MP4-Dateien abgespielt werden.

LG KS360
LG KS360
Der nicht gerade üppige Speicher fasst gerade mal 14 MByte, kann aber mittels Micro-SD-Cards um bis zu 4 GByte aufgestockt werden. Die integrierte 2-Megapixel-Kamera bietet einen Autofokus sowie einen 4fachen Digitalzoom und kann auch für Videoaufnahmen verwendet werden. Diese werden maximal mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei 15 fps aufgezeichnet. Das Handy unterstützt Java und ist mit einem Kalender und einer Aufgaben- und Notizverwaltung ausgestattet.

LG verspricht für das 111,5 Gramm wiegende Handy eine Sprechzeit von 5 Stunden mit einer Akkuladung. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach spätestens 18 Tagen wieder aufgeladen werden.

Im September 2008 will LG das KS360 zum Preis von 229 Euro auf den Markt bringen. Der Preis gilt ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.


eye home zur Startseite
praxis 22. Aug 2008

ich hab das handy schon gesehen und in der hand gehabt...es ist durchaus elegant und der...

Ground0 15. Aug 2008

Also mein IPhone Killer ist nach wie vor das Sony P1I .... Hatte beide Handy gut das...

ubuntu_user 15. Aug 2008

naja ist aber auch ein bisschen teurer als das handy im text.. zudem hat es keie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Vector Informatik GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52

  2. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    DAUVersteher | 02:45

  3. Re: Die Lösung!

    User_x | 02:27

  4. Re: Der Artikel macht es unverständlich. Das...

    ML82 | 02:08

  5. Re: Decent

    floziii | 01:55


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel