Abo
  • IT-Karriere:

LG KS360 - Tastaturhandy für Vielschreiber

Triband-Mobiltelefon mit QWERTZ-Tastatur, HTML-Browser und 2-Megapixel-Kamera

LG stellt mit dem KS360 ein Handy mit ausziehbarer QWERTZ-Tastatur vor. Dabei handelt es sich aber nicht um ein Smartphone, wie es sonst bei dieser Ausstattung üblich ist. Das KS360 soll vor allem Nutzer ansprechen, die unterwegs oft Notizen eingeben, viele E-Mails tippen oder SMS versenden.

Artikel veröffentlicht am ,

LG KS360
LG KS360
Die QWERTZ-Tastatur wird rechts zur Seite aufgeschoben. Dann sollen sich damit jegliche Informationen bequem eingeben lassen. Angezeigt werden sie auf einem 2,4 Zoll großen Display, das bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt. Ohne ausgeklappte QWERTZ-Tastatur ist nur das Display mit einigen Steuerknöpfen zu sehen; eine spezielle Handytastatur existiert nicht.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Das 101,5 x 51 x 16,8 mm messende Handy bietet einen vollwertigen HTML-Browser, zu dem aber keine weiteren Informationen vorliegen. LG verspricht, dass sich damit alle Web-2.0-Dienste auch unterwegs nutzen lassen. Auch ein E-Mail-Client mit POP3- und IMAP-Unterstützung ist vorhanden.

LG KS360
LG KS360
Das GSM-Handy unterstützt die drei Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht den Datenfunk via EDGE sowie GPRS. Auf UMTS-Funktionen muss der Nutzer ebenso wie auf WLAN verzichten. Das Mobiltelefon unterstützt Bluetooth 2.0 sowie das A2DP-Profil, um Stereomusik drahtlos zu übermitteln. Der eingebaute Musikplayer beherrscht die Formate MP3, AAC sowie AAC+ und zur Berieselung ist auch ein UKW-Radio vorhanden. Mit dem Videoplayer können 3GP-, H263- sowie MP4-Dateien abgespielt werden.

LG KS360
LG KS360
Der nicht gerade üppige Speicher fasst gerade mal 14 MByte, kann aber mittels Micro-SD-Cards um bis zu 4 GByte aufgestockt werden. Die integrierte 2-Megapixel-Kamera bietet einen Autofokus sowie einen 4fachen Digitalzoom und kann auch für Videoaufnahmen verwendet werden. Diese werden maximal mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei 15 fps aufgezeichnet. Das Handy unterstützt Java und ist mit einem Kalender und einer Aufgaben- und Notizverwaltung ausgestattet.

LG verspricht für das 111,5 Gramm wiegende Handy eine Sprechzeit von 5 Stunden mit einer Akkuladung. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach spätestens 18 Tagen wieder aufgeladen werden.

Im September 2008 will LG das KS360 zum Preis von 229 Euro auf den Markt bringen. Der Preis gilt ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

praxis 22. Aug 2008

ich hab das handy schon gesehen und in der hand gehabt...es ist durchaus elegant und der...

Ground0 15. Aug 2008

Also mein IPhone Killer ist nach wie vor das Sony P1I .... Hatte beide Handy gut das...

ubuntu_user 15. Aug 2008

naja ist aber auch ein bisschen teurer als das handy im text.. zudem hat es keie...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /