Abo
  • Services:
Anzeige

Seeschlachten in "Empire: Total War" - Infos und Trailer

Mit Empire dehnt die Total-War-Reihe ihre Massenschlachten auf hohe See aus

Die taktische PC-Strategieserie Total War erobert die Weltmeere: Künftig soll es auch auf den Ozeanen riesige Schlachten geben - in denen sogar die Kanonenkugeln physikalisch korrekt berechnet werden. Ein erster Gameplaytrailer zeigt Szenen von hoher See.

Empire: Total War
Empire: Total War
Strategen haben ihre Heere in der Total-War-Reihe schon Richtung Rom und in "Shogun" durch Japan gescheucht. Künftig erobert die Serie des Entwicklerteams Creative Assembly auch die Weltmeere. Empire: Total War spielt im 18. Jahrhundert zur Zeit der weltweiten Eroberungen und der auf Schießpulver basierenden Kriegsführung. Innerhalb der Total-War-Reihe bietet es erstmals Echtzeitseeschlachten, in denen Spieler gewaltige Flotten oder einzelne Schiffe in den Kampf schicken können. Nachdem der Feind mit Kanonenfeuer geschlagen wurde, müssen die Schiffe in Enterposition gebracht und die Männer an Bord entsprechend kontrolliert werden, wenn sie Mann gegen Mann über und unter Deck antreten.

Jede abgefeuerte Kanonenkugel ist laut den Entwicklern als Geschoss physisch modelliert, wodurch sich ihre Flugbahn und der angerichtete Schaden sehr genau darstellen lassen. Die Kugeln sollen mehrere Schiffe durchschlagen können, wenn sie aus geringer Entfernung abgeschossen werden. Feuer breitet sich dynamisch an Deck aus und kann von einem Schiff aufs nächste überspringen. Ein komplett simuliertes Auftriebssystem soll dafür sorgen, dass beschädigte Schiffe realistisch mit Wasser volllaufen und schließlich sinken.

Anzeige

Empire: Total War
Empire: Total War
Neben den Seeschlachten soll Empire auch weitere Verbesserungen in den 3D-Kämpfen und der rundenbasierten Kampagnenkarte bieten. So muss sich der Spieler den Herausforderungen durch die wachsende Bedeutung etwa von Kanonen und Musketen stellen und neue Formationen und Taktiken auf den Schlachtfeldern entwickeln. Auch die Kampagnenkarte, das eigentliche Herz des Total-War-Abenteuers, wird kräftig überarbeitet und bietet eine verbesserte Benutzeroberfläche und Beratungsoptionen. Die Karte wird deutlich größer und zeigt Europa, Nordafrika, ganz Amerika, Zentralasien, Indien und Indonesien. Spieler können Kolonien errichten, Gegner Gebäude innerhalb einer Provinz besetzen oder plündern, und durch Rebellionen können neue Länder entstehen. Nach aktuellem Stand stechen PC-Strategen im Februar 2009 in See.

Seeschlachten in "Empire: Total War" - Infos und Trailer 

eye home zur Startseite
RAM 14. Aug 2008

vielleicht zu altes RAM :-)) *SCNR*

asdfghj 14. Aug 2008

Ich wünschte, Sie würden es realistisch darstellen. Es wäre eines der ersten echten Anti...

MrKnogge 14. Aug 2008

Tja, da wird extra ein Trailer reingehauen und dann sieht er ihn erst nicht an...

epic 14. Aug 2008

http://de.wikipedia.org/wiki/Condemned

-Boesmeier- 14. Aug 2008

Wenn ich meine eigenen Pötte entwerfen könnte, wäre das subba goil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  2. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  3. Meierhofer AG, Berlin
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    plutoniumsulfat | 23:16

  2. Re: Redundanz

    JouMxyzptlk | 23:04

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    thinksimple | 23:04

  4. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    ArcherV | 23:04

  5. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    RaZZE | 23:02


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel