• IT-Karriere:
  • Services:

eBay expandiert weiter nach Südkorea

Onlineauktionshaus will Anteil am Konkurrenten Gmarket übernehmen

Der Online-Auktionsplattform-Betreiber eBay expandiert weiter nach Südkorea. Für über 400 Millionen US-Dollar soll ein Anteil an dem lokalen Konkurrenten Gmarket gekauft werden, der Auktionen und Onlineshopping bietet. Mit Yahoo ist seit Juni 2006 bereits ein US-Unternehmen an Gmarket beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

EBay will für über 400 Millionen US-Dollar bei einem Konkurrenten Gmarket in Südkorea einsteigen. Entsprechende Berichte hat der US-Konzern bestätigt. Verhandelt werde mit Ki Hyung Lee, dem Aufsichtsratschef von Interpark, das 37 Prozent an Gmarket hält und damit größter Aktionär ist. Yahoo hatte im Jahr 2006 Anteile im Wert von 60 Millionen US-Dollar an Gmarket erworben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ravensburg
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

In Südkorea betreibt eBay bereits die Auktionsplattform "Internet Auction". Es sei aber noch kein gültiger Vertrag unterzeichnet worden, sagte eBay-Sprecher Jose Mallabo. Bei der Handelsaufsicht des Landes (KTFC - Korea Fair Trade Commission) habe eBay aber bereits einen vorläufigen Genehmigungsantrag für den Anteilskauf an Gmarket gestellt. "Es ist nicht sicher, dass die KFTC einer möglichen Transaktion zustimmt. Auch ein Vertragsabschluss ist noch nicht sicher", sagte Mallabo.

EBay ist bereits mit 49 Prozent an dem chinesischen Internetunternehmen Tom Online beteiligt. Das Onlineauktionshaus generiert bereits mehr als die Hälfte seines Umsatzes im Ausland. Circa 42 Prozent des Umsatzes stammen von zugekauften Unternehmen.

Gmarket, mit Sitz in Seoul, erzielte 2007 einen Gewinn von 35,6 Millionen US-Dollar und setzte 238,2 Millionen US-Dollar um.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

PayPal-Kenner 14. Aug 2008

die Trolle?


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /