• IT-Karriere:
  • Services:

eBay gewinnt vor Gericht gegen L'Oréal

Ein belgisches Gericht hält eBays Umgang mit gefälschten Artikeln für angemessen

Der Kosmetikhersteller L'Oréal ist vor einem belgischen Gericht dem Onlineauktionshaus eBay unterlegen. L'Oréal wollte erreichen, dass eBay alle Angebote vorab auf Fälschungen überprüft. Nach dem Urteil reicht es jedoch aus, dass das Auktionshaus Fälschungen entfernt, wenn das Unternehmen davon Kenntnis bekommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Es ist der erste Erfolg für eBay vor einem europäischen Gericht: Ein belgisches Handelsgericht hat die Klage des französischen Kosmetikkonzerns L'Oréal gegen eBay abgewiesen, berichtet das Wall Street Journal. Das Gericht hielt eBays Umgang mit gefälschten Markenartikeln für einwandfrei, schreibt die Zeitung.

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln

L'Oréal hatte gegen eBay geklagt, weil über die Auktionsplattform gefälschte Produkte des Unternehmens, darunter Parfüm der Marke Lancôme, angeboten wurden. Der Kosmetikhersteller wollte erreichen, dass eBay alle Angebote vorab auf Fälschungen überprüft. Nach Ansicht des belgischen Gerichts ist eBays Vorgehen gegen gefälschte Markenartikel jedoch angemessen. Sobald eBay von Fälschungen erfährt, werden diese entfernt. Das hält das Gericht für ausreichend, eBay müsse die Angebote nicht vorab auf ihre Rechtmäßigkeit überprüfen. Weitere Klagen von L'Oréal gegen eBay sind in Spanien, Deutschland, Großbritannien und Frankreich anhängig, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

In Frankreich musste eBay Ende Juni 2008 eine herbe Niederlage gegen den französischen Luxusgüterhersteller Moët Hennessy - Louis Vuitton einstecken: Das Pariser Handelsgericht verurteilte das Onlineauktionshaus zu einer Geldstrafe in Höhe von 38,6 Millionen Euro, weil eBay nicht angemessen und effizient genug gegen Fälschungen vorgehe. Zuvor hatten der Luxusgüterhersteller Hermes International in Frankreich und der Uhrenhersteller Rolex in Deutschland vergleichbare Gerichtsverfahren gegen eBay gewonnen.

Mehr Glück hatte eBay in den USA: Ein New Yorker Bezirksgericht wies im Juli 2008 eine Klage des Schmuckherstellers Tiffany ab, der eBay dazu verpflichten wollte, Auktionen vorab zu überprüfen. Tiffany hat inzwischen jedoch Berufung gegen das New Yorker Urteil eingelegt.

Auch L'Oréal und eBay wollen gegen die Urteile in Belgien und Frankreich in Berufung gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  2. 6,66€

blizzy 14. Aug 2008

Und was genau hat das mit der News-Meldung zu tun?

Replay 13. Aug 2008

Entweder echt oder nicht. Aber wer's unbedingt nötig hat, mit einer vermeintlich teuren...

Replay 13. Aug 2008

Mehr Leute einstellen?


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /