Abo
  • Services:
Anzeige

Zweite Alpha von Thunderbird 3 veröffentlicht

Thunderbird 3 soll im vierten Quartal 2008 erscheinen

Die Entwicklung von Thunderbird 3 schreitet voran, mittlerweile haben die Entwickler eine zweite Alphaversion veröffentlicht. Die darin enthaltenden rund 300 Veränderungen gegenüber der ersten Alpha sollen vor allem die Basis für weitere Veränderungen schaffen.

Shredder Alpha 2
Shredder Alpha 2
Thunderbird 3 wird auf der Rendering-Engine Gecko 1.9 basieren und soll einen integrierten Kalender auf Basis der Erweiterung Lightning mitbringen. Zudem ist geplant, die Suchfunktion radikal zu verbessern und die Benutzerschnittstelle zu vereinfachen, mit dem Ziel, die Arbeitsabläufe zu beschleunigen. Auch die Integration von Feeds soll verbessert und eine automatische Konfiguration umgesetzt werden.

Anzeige

Die Alpha 2 von Shredder, so der Codename von Thunderbird 3, bringt rund 300 Bugfixes mit, viele davon schaffen die Basis für die künftige Entwicklung des E-Mail-Clients. Wie schon die Alpha 1 bringt auch die Alpha 2 zahlreiche Verbesserungen für MacOS X mit, soll Thunderbird 3 doch als native Cocoa-Anwendung agieren. Mit der Alpha 2 können nun auch E-Mails aus Apples Mail.app importiert werden, Shredder kann das Adressbuch von MacOS X nutzen und passt sich optisch besser dem Betriebssystem an.

Shredder Alpha 2
Shredder Alpha 2
Darüber hinaus harmoniert Shredder nun besser mir Screenreadern und der Outlook-Express-Import übernimmt auch die SLL- und Porteinstellungen. Die IMAP-Kommandos Löschen und Rückgängig (undo) soll die Shredder Alpha 2 schneller ausführen, die Inhalte weitergeleiteter E-Mails werden standardmäßig direkt in der E-Mail belassen und beim Antworten ist es möglich, nur ausgewählten Text als Zitat zu übernehmen.

In der Toolbar ist ein Purge-Knopf hinzugekommen und die Entwicklung von Erweiterungen soll nun einfacher sein, wurden doch allen XUL-Elementen IDs zugeordnet. Überarbeitet wurde zudem das Bewertungssystem des Spamfilters.

Shredder Alpha 2
Shredder Alpha 2
Die Alpha 2 von Shredder alias Thunderbird 3 steht ab sofort für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit. Auch der Quelltext kann heruntergeladen werden und soll es grundsätzlich erlauben, Versionen für die 64-Bit-Version von Windows Vista zu erzeugen.

Einen konkreten Termin für die Veröffentlichung von Thunderbird 3 gibt es noch nicht, angepeilt ist das vierte Quartal. Davor sollen zwei Betaversionen und mindestens ein Release Candidate erscheinen. Code-Freeze für die erste Beta ist der 9. September 2008. Am 18. November sollen nach aktueller Planung die Arbeiten am ersten Release Candidate abgeschlossen sein.

Zweite Alpha von Thunderbird 3 veröffentlicht 

eye home zur Startseite
Axel Schweiss 17. Aug 2008

Nein, es sind nicht die kaskadierenden Stilblätter (geiler Ausdruck!) gemeint und auch...

Der braune Lurch 13. Aug 2008

Gibt allerdings schon ein Programm, das Schrödinger heißt...

Look out 13. Aug 2008

LookOut heißt ein Addon für den TB, das es einem ermöglicht die kaputtcodierten TNEF...

E-Techniker 13. Aug 2008

Sie hat dich nur darauf hingewiesen, dass du ein Apostroph gesetzt hast, wo keins hin...

andreasdf 13. Aug 2008

also die aktuelle nightly von sunbird kann wirklich was. das layout der kalender ist viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 14:46

  2. Re: 300¤

    El Gato | 14:34

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 14:28

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    picaschaf | 14:19

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    picaschaf | 14:19


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel