Abo
  • Services:

Breitbilddisplay mit schnurloser Maus und Tastatur

Acer-P4-Serie mit 22- und 24-Zoll-Bildschirmdiagonale

Acer hat drei neue Breitbilddisplays vorgestellt, die Bildschirmdiagonalen von 22 und 24 Zoll aufweisen. Der Acer P244W im 24-Zoll-Format erreicht ein Seitenverhältnis von 16:9 - die anderen Modelle sind im 16:10-Verhältnis gebaut worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 22-Zöller P224W erreicht eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln, der P244W 1.920 x 1.080 Pixel. Alle Displays nutzen TN-Panels und erreichen eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Bei P224W beträgt das dynamische Kontrastverhältnis 10.000:1, beim P244W sind es 20.000:1. Die Einblickwinkel liegen bei 176 Grad in beiden Hauptachsen, die Schaltzeit für den Grauwechsel bei 5 ms (P224W) bzw. 2 ms (P244W).

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Neben diesen beiden Geräten gibt es noch ein drittes Modell innerhalb der P4-Serie von Acer. Es ist ein modifiziertes P224W, das mit einem USB-Erweiterungskit sowie Schnurlosmaus und -tastatur ausgeliefert wird, die direkt mit dem Funkmodul im Display kommunizieren.

Der Acer P244W besitzt zwei HDMI-Eingänge sowie VGA und zwei Lautsprecher. Beim Acer P224W sind ein VGA- und ein DVI-Anschluss mit HDCP-Unterstützung sowie einmal HDMI vorhanden. Der Acer P224W mit USB-Erweiterungskit besitzt nur VGA und USB.

Das Acer P244W soll ab September für 369 Euro erscheinen. Der P224W kommt im Oktober 2008 für 299 Euro auf den Markt. Der Acer P224W mit USB-Erweiterungskit soll im gleichen Monat für 279 Euro erscheinen.

Die Displays der Serie Acer P4 werden mit zweijähriger Garantie ausgeliefert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  2. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  3. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)

Hotohori 13. Aug 2008

Gamer sind ja meist auch keine wirklich Hardware Profis und manche Bilden sich ihr...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /