Abo
  • Services:

Breitbilddisplay mit schnurloser Maus und Tastatur

Acer-P4-Serie mit 22- und 24-Zoll-Bildschirmdiagonale

Acer hat drei neue Breitbilddisplays vorgestellt, die Bildschirmdiagonalen von 22 und 24 Zoll aufweisen. Der Acer P244W im 24-Zoll-Format erreicht ein Seitenverhältnis von 16:9 - die anderen Modelle sind im 16:10-Verhältnis gebaut worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 22-Zöller P224W erreicht eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln, der P244W 1.920 x 1.080 Pixel. Alle Displays nutzen TN-Panels und erreichen eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Bei P224W beträgt das dynamische Kontrastverhältnis 10.000:1, beim P244W sind es 20.000:1. Die Einblickwinkel liegen bei 176 Grad in beiden Hauptachsen, die Schaltzeit für den Grauwechsel bei 5 ms (P224W) bzw. 2 ms (P244W).

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Neben diesen beiden Geräten gibt es noch ein drittes Modell innerhalb der P4-Serie von Acer. Es ist ein modifiziertes P224W, das mit einem USB-Erweiterungskit sowie Schnurlosmaus und -tastatur ausgeliefert wird, die direkt mit dem Funkmodul im Display kommunizieren.

Der Acer P244W besitzt zwei HDMI-Eingänge sowie VGA und zwei Lautsprecher. Beim Acer P224W sind ein VGA- und ein DVI-Anschluss mit HDCP-Unterstützung sowie einmal HDMI vorhanden. Der Acer P224W mit USB-Erweiterungskit besitzt nur VGA und USB.

Das Acer P244W soll ab September für 369 Euro erscheinen. Der P224W kommt im Oktober 2008 für 299 Euro auf den Markt. Der Acer P224W mit USB-Erweiterungskit soll im gleichen Monat für 279 Euro erscheinen.

Die Displays der Serie Acer P4 werden mit zweijähriger Garantie ausgeliefert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

Hotohori 13. Aug 2008

Gamer sind ja meist auch keine wirklich Hardware Profis und manche Bilden sich ihr...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /