• IT-Karriere:
  • Services:

Dell Latitude E - Notebooks von 1 kg bis 19 Stunden Laufzeit

12-Zoll-Notebook mit Subprozessor und Linux für schnellen E-Mail-Zugriff

Dell hat seine Businessnotebooks der Latitude-Reihe um die neue E-Serie erweitert - angefangen beim besonders portablen 12,1-Zoll-Gerät mit einem Gewicht von 1 kg über Modelle mit 19 Stunden Akkulaufzeit bis hin zu besonders robusten Modellen. Latitude-On gewährt zudem Zugriff auf E-Mails ohne Booten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell Latitude E4200
Dell Latitude E4200
In die Kategorie Ultra-Portable fällt das Latitude E4200 mit seinem 12,1 Zoll großen Display (1.280 x 800 Pixel Auflösung) mit LED-Hintergrundbeleuchtung, das 1 kg auf die Waage bringt. Es ist mit einer Ultra-Low-Voltage-Version von Intels Core 2 Duo, dem Chipsatz GS45 mit integrierter Grafik (GMA 4500HD) und mit 1 GByte DDR2-Speicher ausgestattet. Zudem verfügt es über Gigabit-Ethernet, WLAN nach 802.11a/g/n und optional ein integriertes UMTS-Modul. Laut Dell soll das Gerät in den kommenden Wochen zu haben sein, ebenso wie das sehr ähnliche E4300 mit einem 13,3 Zoll großen Display. Preise nannte Dell noch nicht.

Inhalt:
  1. Dell Latitude E - Notebooks von 1 kg bis 19 Stunden Laufzeit
  2. Dell Latitude E - Notebooks von 1 kg bis 19 Stunden Laufzeit

Dell Latitude E6400
Dell Latitude E6400
Das Latitude E6400 soll sich vor allem durch eine extrem lange Akkulaufzeit von bis zu 19 Stunden auszeichnen. Das setzt allerdings zwei Akkus voraus, einen mit 9 Zellen und einen zusätzlichen mit 12 Zellen, der unter dem Gerät befestigt wird. Standardmäßig liefert Dell allerdings nur einen 6-Zellen-Akku mit, der 9-Zellen-Akku allein kostet rund 170 Euro Aufpreis. Die optionalen Zusatzakkus können auch mit einigen anderen Latitude-Modellen genutzt werden.

Dell Latitude E6500
Dell Latitude E6500
Das E6400 verfügt über ein 14,1 Zoll großes Display mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung oder eines mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 1.440 x 900 Pixeln Auflösung. Als Prozessor kommt ein Core 2 Duo ab dem Modell 8400 (2,26 GHz, 1.066 MHz FSB, 3 MByte L2-Cache) zum Einsatz. Der Speicherausbau beginnt bei 1 GByte DDR2-Speicher, wobei bis zu 8 GByte verbaut werden können. Optional können die Festplatten auch durch SSDs ersetzt werden.

Das Latitude E6400 ist ab sofort zu Preisen ab etwa 890 Euro zuzüglich Versand zu haben. Mit dem E6500 gibt es zudem eine Variante mit 15,4 Zoll großem Display.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Dell Latitude E - Notebooks von 1 kg bis 19 Stunden Laufzeit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. We Are The Dwarves für 0,75€, Dark Souls: Remastered für 13,99€, Anno 2205 Ultimate...
  2. (u. a. Black+Decker Akku-Schlagbohrschrauber BDCHD18KBST, 18Volt für 99,90€, Hazet...
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)

Tekl 14. Aug 2008

Den Weg kenne ich, doch der ist mir zu umständlich, zudem bekomme ich das Ergebnis erst...

Toreon 13. Aug 2008

Sorry, aber dann isses kein 1kg notebook, was 19std läuft... @golem: macht nur weiter so...

heissssssssssse 13. Aug 2008

http://userstyles.org/styles/9597 hat jemand nen link für golem? finde da nichts...

Dellomat 13. Aug 2008

Wie schnell ist eine NVS 160 Grafikkarte (High-End, guter Durchs chnitt)? Und was...

testset 13. Aug 2008

Die Notebooks haben DisplayPort, glaube ich.


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App
  2. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  3. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit

Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

    •  /