Abo
  • IT-Karriere:

Virtuelle MacOS-X-Server zum Mieten

Parallels-Server läuft auf Apple Xserve

Der Berliner Hoster SysEleven bietet auf Basis des Parallels Server für Mac virtuelle Mac-Server an. So laufen mehrere Server unter MacOS X 10.5 auf einem Hostsystem, was die Kosten für einen gehosteten Mac-Server deutlich senken soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Nicht jeder, der einen Mac-Server einsetzen will oder muss, z.B. zum Testen von Applikationen, will die eher teure Apple-Serverhardware anschaffen. Seit kurzem erlaubt Apple zwar, die Servervariante von MacOS X zu virtualisieren, doch auch die virtuellen Maschinen dürfen laut Lizenz nur auf Apple-Hardware laufen.

SysEleven nutzt dies nun und bietet auf Basis des Parallels Server virtuelle Mac-Server ab 169 Euro pro Monat an, einschließlich 100 GByte Traffic und täglichen Backups. Die Hardware besteht aus Apple-Xserve-Servern mit Quadcore-CPUs (2,66 GHz) und mindestens 16 GByte RAM. Zudem ist eine MacOS-X-Server-Lizenz für zehn Nutzer im Preis enthalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 32,99€
  3. 48,49€

dk 01. Okt 2009

http://www.syseleven.de/casestudies/108/golem/

Server 14. Okt 2008

Servus, einen sehr guten und aktuellen Server Preisvergleich findet ihr unter: http://www...

AtomicBitHunter 15. Aug 2008

Dir sagt das Wort "Ironie" etwas? Entweder auf die Lupe, oder mal kurz über jedes Icon...

EiergefönteObst... 13. Aug 2008

muß ich jedoch korrigieren: Es muß heißen: "Apple-Eierföhnhardware".

root86.org 13. Aug 2008

alleine MacOSX einen Abklatsch von Unix zu nennen zeugt von totalem Unvermögen und...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /