Abo
  • Services:
Anzeige

GPS-Chipentwickler Sirf verliert Prozess gegen Broadcom

Broadcom und ST Microelectronics jagen Sirf Marktanteile ab

Der Halbleiterhersteller Broadcom hat einen richterlichen Vorentscheid gegen den GPS-Chipentwickler Sirf gewonnen. Sirf soll sechs GPS-Patente verletzten, die Broadcom durch den Kauf von Global Locate erhalten hat.

Sirf ist nach Angaben der Internationalen Handelskommission der Vereinigten Staaten (USITC - United States International Trade Commission) im Patentrechtsstreit mit Broadcom unterlegen. Im Juni 2008 hatte Sirf einen Prozess verloren, bei dem die Firma Patentverletzungen gegen Broadcom geltend gemacht hatte. Ein endgültiges Urteil wird von Richter Carl Charneski für Anfang Dezember 2008 erwartet. Broadcom sei offen für eine gütliche Einigung, teilte das Unternehmen mit.

Anzeige

Sirf Technology wurde im Februar 1995 gegründet und war einst führender Entwickler und Vermarkter für GPS-Chipsätze und -Software. Im Jahr 2006 kaufte Sirf Motorolas GPS-Chipsatzsparte für 20 Millionen US-Dollar. Im laufenden Jahr 2008 kämpft Sirf mit schwächeren Umsätzen und führte Entlassungen durch. Im April 2008 mussten der Firmenchef Michael L. Canning und Finanzchef Geoffrey Ribar gehen. Sirf-Mitbegründer und Aufsichtsrat Dado Banatao übernahm übergangsweise.

Nach Angaben der Marktforschung von iSuppli beherrschte Sirf im Jahr 2006 noch 90 Prozent des Marktes für GPS-Chips in Mobiltelefonen. Im ersten Quartal 2008 war Sirfs Anteil auf 36 Prozent geschrumpft, während Texas Instruments 35 Prozent und Infineon 21 Prozent kontrollierte.

Wie RBC Capital Markets Analystin Mahesh Sanganeria erklärte, verlor Sirf auf dem für das Unternehmen größeren Markt für mobile Navigationsgeräte bei den Kunden Garmin und TomTom zudem massiv Anteile an Broadcom und ST Microelectronics.


eye home zur Startseite
Pinky 13. Aug 2008

Zum Glück gibt es ja genug Anwälte, die machen den Verlust wett.

ích bins 12. Aug 2008

ja und? achja, ich fordere LINUX für jedes Kofferradio, kann ja nicht sein das die sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. expert SE, Langenhagen
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    bombinho | 01:03

  2. Re: Absolut demokratisch!*hust*

    mac4ever | 00:58

  3. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Der Supporter | 00:57

  4. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    lear | 00:48

  5. Gibt es so etwas ähnliches...

    x2k | 00:45


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel