Abo
  • Services:

HD-Filmen mit der Digicam: Fujifilm Finepix S2000HD

15fach-Zoom und 10 Megapixel Auflösung

Fujifilm hat mit der Finepix S2000HD seine erste Digitalkamera vorgestellt, die auch Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln aufnehmen und am Fernseher wiedergeben kann. Die Kamera liefert bei Standbildern 10 Megapixel Auflösung und ist mit einem 15fach-Zoomobjektiv ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujifilm Finepix S2000HD
Fujifilm Finepix S2000HD
Der CCD ist 1/2,3 Zoll groß. Das Objektiv der Finepix S2000HD deckt einen Brennweitenbereich von 28 bis 414 mm (KB) ab. Eine mechanische Bildstabilisierung (CCD-Shift) ist eingebaut, damit es bei dieser Brennweite nicht zu Verwacklern kommt. Die Lichtstärke ist mit F3,5 und F5,4 angegeben.

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Die Bridgekamera ist sowohl mit einem elektronischen Sucher (200.000 Pixel Auflösung) als auch mit einem 2,7 Zoll großen Display (230.000 Pixel) ausgerüstet. Beide Anzeigen arbeiten mit 60 Bildern pro Sekunde Wiederholfrequenz.

Bei voller Auflösung kann die Lichtempfindlichkeit von ISO 64 bis 1.600 eingestellt werden - wird noch mehr Empfindlichkeit benötigt, schrumpft die Auflösung auf 5 Megapixel ab. Die Serienbildgeschwindigkeit hängt ebenfalls stark von der gewählten Auflösung ab. Bei voller Auflösung lassen sich 1,1 Bilder pro Sekunde schießen, bei 5 Megapixeln 6,8 und bei 3 Megapixeln gar 13,5 Bilder pro Sekunde.

Fujifilm Finepix S2000HD
Fujifilm Finepix S2000HD
Die Verschlusszeiten reichen von 4 bis 1/1.000 Sekunde. Neben einem Programmbelichtungsmodus steht eine Blendenautomatik sowie ein manueller Modus bereit. Die Scharfstellung kann optional auch über eine Gesichtserkennung erledigt werden, die auch die Belichtung auf die erkannten Gesichter abstellt.

Die Kamera soll bis zu zehn Personen im Foto erkennen. Die Gesichtserkennung wird auch noch für die Rote-Augen-Korrektur und eine Beschnittfunktion genutzt. Mit "Instant Zoom" können drei Porträtvarianten des erkannten Gesichts erstellt werden. Die unterschiedlich großen Ausschnitte werden im Display angezeigt und können vom Fotografen ausgewählt werden.

Fujifilm Finepix S2000HD
Fujifilm Finepix S2000HD
Der Filmmodus (MPEG4) arbeitet mit 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Tonaufnahme erfolgt in Mono. Fujifilm bietet ein Zubehörpaket mit Infrarot-Fernbedienung und Anschlusskabel für den Fernseher an. Gespeichert wird auf SD(HC)-Karten, wobei die HD-Filmaufnahmen unabhängig von der Speicherkapazität der Karten auf 15 Minuten pro Aufnahme beschränkt sind. Der interne Speicher mit 55 MByte ist angesichts der anfallenden Datenmengen knapp bemessen.

Auf der US-Seite hat Fujifilm einige Beispielfotos veröffentlicht, die mit der Finepix S2000HD aufgenommen wurden. Sie sind allesamt mit ISO 100 fotografiert worden.

Die Stromversorgung der Kamera erfolgt über vier AA-Zellen. Wie viele Fotos damit aufgenommen werden können, teilte Fujifilm leider nicht mit. Die Kameramaße liegen bei 111 x 78,9 x 75,7 mm bei einem Leergewicht von 386 Gramm. Die Fujifilm Finepix S2000HD soll in Deutschland ab September lieferbar sein. Den Preis gab Fujifilm noch nicht an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 449€ + Versand

rdr 13. Aug 2008

Dann warte mal auf die Kodak EasyShare Z1015 IS, die Ende September, anfang Oktober...

gman 13. Aug 2008

Naja wenn ich sone Cam irgendwo hintelle auf ein Stativ und was filme, zB ein Konzert...

fujisan 12. Aug 2008

Dafür hat die 100er nur eine Lochblende und keine "echte" Iris-Blende. Der M-Modus ist so...

prices 12. Aug 2008

http://www.electronista.com/articles/08/08/01/fujifilm.s2000hd.leak/


Folgen Sie uns
       


Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream

Durch eine komplette Nacht sind wir in Far: Lone Sails mit unseren Zuschauern im Livestream geschippert. Dabei haben wir unser Schiff Golemma getauft und neue Lösungen für verzögerte Live-Kommentare erfunden.

Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /