Abo
  • Services:
Anzeige

HD-Filmen mit der Digicam: Fujifilm Finepix S2000HD

15fach-Zoom und 10 Megapixel Auflösung

Fujifilm hat mit der Finepix S2000HD seine erste Digitalkamera vorgestellt, die auch Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln aufnehmen und am Fernseher wiedergeben kann. Die Kamera liefert bei Standbildern 10 Megapixel Auflösung und ist mit einem 15fach-Zoomobjektiv ausgerüstet.

Fujifilm Finepix S2000HD
Fujifilm Finepix S2000HD
Der CCD ist 1/2,3 Zoll groß. Das Objektiv der Finepix S2000HD deckt einen Brennweitenbereich von 28 bis 414 mm (KB) ab. Eine mechanische Bildstabilisierung (CCD-Shift) ist eingebaut, damit es bei dieser Brennweite nicht zu Verwacklern kommt. Die Lichtstärke ist mit F3,5 und F5,4 angegeben.

Anzeige

Die Bridgekamera ist sowohl mit einem elektronischen Sucher (200.000 Pixel Auflösung) als auch mit einem 2,7 Zoll großen Display (230.000 Pixel) ausgerüstet. Beide Anzeigen arbeiten mit 60 Bildern pro Sekunde Wiederholfrequenz.

Bei voller Auflösung kann die Lichtempfindlichkeit von ISO 64 bis 1.600 eingestellt werden - wird noch mehr Empfindlichkeit benötigt, schrumpft die Auflösung auf 5 Megapixel ab. Die Serienbildgeschwindigkeit hängt ebenfalls stark von der gewählten Auflösung ab. Bei voller Auflösung lassen sich 1,1 Bilder pro Sekunde schießen, bei 5 Megapixeln 6,8 und bei 3 Megapixeln gar 13,5 Bilder pro Sekunde.

Fujifilm Finepix S2000HD
Fujifilm Finepix S2000HD
Die Verschlusszeiten reichen von 4 bis 1/1.000 Sekunde. Neben einem Programmbelichtungsmodus steht eine Blendenautomatik sowie ein manueller Modus bereit. Die Scharfstellung kann optional auch über eine Gesichtserkennung erledigt werden, die auch die Belichtung auf die erkannten Gesichter abstellt.

Die Kamera soll bis zu zehn Personen im Foto erkennen. Die Gesichtserkennung wird auch noch für die Rote-Augen-Korrektur und eine Beschnittfunktion genutzt. Mit "Instant Zoom" können drei Porträtvarianten des erkannten Gesichts erstellt werden. Die unterschiedlich großen Ausschnitte werden im Display angezeigt und können vom Fotografen ausgewählt werden.

Fujifilm Finepix S2000HD
Fujifilm Finepix S2000HD
Der Filmmodus (MPEG4) arbeitet mit 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Tonaufnahme erfolgt in Mono. Fujifilm bietet ein Zubehörpaket mit Infrarot-Fernbedienung und Anschlusskabel für den Fernseher an. Gespeichert wird auf SD(HC)-Karten, wobei die HD-Filmaufnahmen unabhängig von der Speicherkapazität der Karten auf 15 Minuten pro Aufnahme beschränkt sind. Der interne Speicher mit 55 MByte ist angesichts der anfallenden Datenmengen knapp bemessen.

Auf der US-Seite hat Fujifilm einige Beispielfotos veröffentlicht, die mit der Finepix S2000HD aufgenommen wurden. Sie sind allesamt mit ISO 100 fotografiert worden.

Die Stromversorgung der Kamera erfolgt über vier AA-Zellen. Wie viele Fotos damit aufgenommen werden können, teilte Fujifilm leider nicht mit. Die Kameramaße liegen bei 111 x 78,9 x 75,7 mm bei einem Leergewicht von 386 Gramm. Die Fujifilm Finepix S2000HD soll in Deutschland ab September lieferbar sein. Den Preis gab Fujifilm noch nicht an.


eye home zur Startseite
rdr 13. Aug 2008

Dann warte mal auf die Kodak EasyShare Z1015 IS, die Ende September, anfang Oktober...

gman 13. Aug 2008

Naja wenn ich sone Cam irgendwo hintelle auf ein Stativ und was filme, zB ein Konzert...

fujisan 12. Aug 2008

Dafür hat die 100er nur eine Lochblende und keine "echte" Iris-Blende. Der M-Modus ist so...

prices 12. Aug 2008

http://www.electronista.com/articles/08/08/01/fujifilm.s2000hd.leak/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. aiticon GmbH, Frankfurt am Main, Hoppstädten-Weiersbach
  2. BINSERV GmbH, Königswinter (bei Bonn)
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  4. Softship AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. 29,00€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Pay to Win?

    david_rieger | 07:23

  2. Re: Fake News?

    robinx999 | 07:22

  3. Re: Fette Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

    igor37 | 07:20

  4. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    Stefan99 | 07:14

  5. Re: Mit DRM?

    MrReset | 07:04


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel