• IT-Karriere:
  • Services:

Autodesk stellt Maya 2009 und weitere 3D-Software vor

Neues von der Siggraph 2008

Zum zehnjährigen Jubiläum seiner 3D-Animationssoftware Maya hat Autodesk eine neue Version angekündigt, die viel verändern und vor allem verbessern soll. Maya 2009 verspricht ein effizienteres und schnelleres Arbeiten, wartet mit neuen Tools auf und ermöglicht die Erstellung stereoskopischer Filme - passend zum Hype um 3D-Kino und 3D-Displays. Neues gibt es auch von Autodesks Maya-Erweiterungen wie MotionBuilder und Toxik.

Artikel veröffentlicht am ,

Maya 2009 wird vieles ändern: Autodesk verspricht ein schnelleres Auswählen und Markieren mit weniger Mausklicks, einen Modus zur schnelleren Veränderung von 3D-Modellen und eine neue Funktion zum Verbinden von Teilen eines Drahtgitters. Mit dem neuen Tool Maya Assets lassen sich mehrere Nodes zu einem Container verbinden und wie ein einzelner Node behandeln, was der Verwaltung großer Szenen zugute kommen soll. Außerdem lassen sich damit eigene Ansichtsmodi, flexible Verweise und angepasste Bibliotheken anlegen, so dass bereits Erstelltes leichter wiederverwendet werden kann.

Inhalt:
  1. Autodesk stellt Maya 2009 und weitere 3D-Software vor
  2. Autodesk stellt Maya 2009 und weitere 3D-Software vor

Dazu kommt ein neues, flexibles Animaion Layering, dessen Technik aus Autodesks MotionBuilder-Software stammt und das es unter anderem erlaubt, Animationsabläufe zu überblenden, verschmelzen, gruppieren und neu zu ordnen. Mit Maya nParticles erhält Maya 2009 ein neues Partikelsystem, das auch Kollisionen zwischen Partikeln unterstützt und mit der Stoffsimulation nCloth interagiert. Haut und Muskeln sollen mit dem Tool Maya Muscle präzise simuliert werden, beispielsweise mit Kollisionen, Nachschwingen/Nachfedern ("Secondary Motion") von Objekten und Faltenwurf. Das optimale Platzieren von Texturen soll mit Maya 2009 schneller möglich sein.

Maya 2009 wird laut Autodesk durch bessere Multi-Core-Unterstützung und optimierte Algorithmen deutlich schneller zeichnen, simulieren und rendern. Zudem erlaubt ein neuer Render-Proxy in Mental Ray zwecks schnellerem Testrendern das Ersetzen von Szenenelementen mit einem einfachen, niedrig aufgelösten Mesh. Beim Rendering wird es zudem mehr Kontrolle über das Render-Ergebnis geben und die Integration von Composing-Paketen wie Autodesk Toxik einfacher werden.

Zwecks bequemerer Produktion von Filmen für 3D-Brillen, 3D-Displays oder 3D-Projektoren soll Maya 2009 zudem eine neue Stereo-Kamera-Vorrichtung inklusive stereoskopischer Voransicht bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Autodesk stellt Maya 2009 und weitere 3D-Software vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...

Meteger 13. Aug 2008

/signed


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Coronakrise Autobranche will Lockerung der CO2-Ziele
  2. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  3. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /